Grundlage des Videos ist eine Google-Studie zur Viewability (Sichtbarkeit). Fünf Tipps helfen Ihnen dabei, mehr aus Ihrer Google-Display-Werbung herauszuholen.

  • Besondere Aufmerksamkeit erzielt Ihr Banner am unteren Seitenrand.
  • Vertikale Formate (Skyscraper) sind auffälliger als horizontale.
  • Anzeigen im nicht sichtbaren Bereich brauchen ein Umfeld, das den Nutzer dazu animiert, nach unten zu scrollen.
  • Seien Sie wählerisch: Ihre Anzeige sollte auf Seiten mit starken Inhalten (Content) stehen, die Ihren potenziellen Kunden hohen Nutzwert oder Unterhaltung bieten.
  • Das Umfeld der Kampagne macht den Unterschied: Laut Google haben zum Beispiel Online Communities und Games die höchsten Sichtbarkeitsraten.

Lassen sich diese Google-Ergebnisse auch erklären? Klar – das übernimmt im Wissenswert Beitrag „5 Tipps für mehr Sichtbarkeit“ der technische Leiter von Fairrank Jens Mönning.

Display-Werbung: 5 Tipps für mehr Sichtbarkeit