SMIT statt BRIC: Südkorea, Mexiko, Indonesien und die Türkei werden als aufstrebende Märkte immer wichtiger – auch für Mittelständler. Die neuen Boom-Länder hätten großen Nachholbedarf an Konsumgütern, erklärt Alexander Hagelüken von der Süddeutschen Zeitung. Im Gespräch mit Birte Karalus nennt der Wirtschaftsexperte auch die größten Risiken neuer Märkte und gibt Hinweise, wie Unternehmer sie umgehen.