Wer sein Geschäft digitalisieren will, braucht eine gute Kommunikationsbasis – also passende Anschlüsse und Tarife am besten aus einer Hand. Mitarbeiter, die unterwegs sind, wollen online arbeiten, ihre E-Mails abfragen oder auf den Server in der Firma zugreifen. Und wer aus dem Festnetz telefoniert, will nicht darauf achten, ob sein Tarif auch Telefonate ins Mobilfunknetz mit einer Flatrate abdeckt.

Mit dem neuen Angebot MagentaEINS Business der Telekom lassen sich Festnetz und Mobilfunk zu einem Gesamtpaket kombinieren. Ganz nebenbei nutzen mittelständische Firmen damit auch die neueste digitale Kommunikation, die es heute gibt.

So funktioniert das Baukastenprinzip

Kunden kombinieren einen Telekom-Festnetzvertrag auf IP-Basis mit einem Mobilfunkvertrag aus dem aktuellen Portfolio der Telekom – und stellen so ihr individuelles MagentaEINS Business Paket zusammen. Zusätzlich profitieren sie von weiteren Paketvorteilen (vorbehaltlich einer Berechtigungsprüfung). Damit Firmen sofort und ohne Aufwand ein für sie passendes Paket schnüren können, stellt die Telekom Angebotsbeispiele in den Ausprägungen S, M und L bereit. Unterschiedlich sind die zugrunde liegenden Festnetzanschlüsse, die von 16 Mbit/s bis zu 100 Mbit/s im Download reichen. Im Paket MagentaEINS L Business ist eine feste IP-Adresse inklusive – für viele Unternehmen ein wichtiges Leistungsmerkmal.

Kostenfreie Leistungen extra

Neben den Basisleistungen in den Bereichen Festnetz und Mobilfunk packt die Telekom in jedes 
Paket weitere Leistungen speziell für Geschäftskunden kostenfrei hinzu, etwa eine Flatrate vom Fest- wie auch vom Mobilfunknetz in alle deutschen Netze. Auch SMS lassen sich unbegrenzt auf den Weg bringen. Und hat die Firma Filialen in Italien, Österreich oder Großbritannien, müssen sich die Chefs keine Gedanken mehr um hohe Kommunikationskosten machen. Bei Magenta-EINS L Business ist eine Festnetzflat in 18 Länder dabei – inklusive Schweiz, USA und China.

Schneller Surfen

Schneller wird auch das mobile Arbeiten: Dafür stellt die Telekom in allen Paketen die Option LTE Max kostenfrei bereit. Damit kann man mit bis zu maximal verfügbarer Geschwindigkeit surfen. Ein Highspeed-Datenvolumen von 500 MB ist inbegriffen, mehr Volumen lässt sich einfach hinzubuchen. In jedem MagentaEINS Business Paket sind ebenfalls zwei nützliche Cloud-Anwendungen an Bord: TeamDisk, ein Onlinespeicher mit 100 Gigabyte auf sicheren Telekom-Servern in Deutschland, sowie iMeet Basic, eine Audio- und Videokonferenzlösung für bis zu zehn Teilnehmer. 

Wer braucht MagentaEINS?

Das Angebot richtet sich zunächst an kleinere Geschäftskunden, die zum Beispiel heute noch einen ISDN-Mehrgeräteanschluss, alte Mobilfunkverträge der Telekom oder Verträge mit anderen Anbietern nutzen. Jetzt können sie mit MagentaEINS Business einfach in die neue IP-Welt einsteigen. Aber auch Unternehmen, die beispielsweise ihre Außenstellen mit neuester IP-Technik versorgen möchten, können die neuen maßgeschneiderten Angebote nutzen.