Die Vorteile von Mindmap-Software

So soll es sein: Ein neues Projekt steht vor der Tür und sie haben zahlreiche Ideen und Gedanken dazu im Kopf. Aber weil die richtige Ordnung fehlt,  können Sie die Geistesblitze noch nicht greifen. Doch bevor Sie die deshalb ignorieren oder gar vergessen, bringen Sie Ihre eigenen Gedanken besser zu Papier. Das können Sie natürlich in Form einer schlichten  Liste machen. Für mehr Struktur und inhaltliche Übersicht ist jedoch ein anderes Vorgehen sinnvoller.

Eine gute Kreativitäts- und Gliederungsmethode ist zum Beispiel Mindmapping. Nach dieser Strategie zeichnen Sie, wie der Name schon sagt, eine Art Landkarte Ihrer Gedanken. Dabei legen Sie eine Grafik an, ...

  • in deren Mittelpunkt Sie Ihr zentrales Thema stellen.
  • Von dort aus ziehen Sie beliebig viele Stränge in verschiedene Richtungen. Dabei entspricht jeder Strang einem Nebenaspekt des Hauptthemas und verästelt sich bei Bedarf in weitere Unterkategorien.
  • Nach diesem Ordnungsprinzip bauen Sie eine Struktur auf, die am Ende wie eine Baumkrone wirken kann.

Der Vorteil: Sie können ganz einfach Querverbindungen zwischen Ihren Ideen ziehen und verlieren dabei aufgrund der großzügigen Aufteilung in unterschiedliche Kategorien nie den Überblick.

Während für Mindmaps in der Vergangenheit Stift und Papier verwendet wurden, gibt es heute praktische PC-Programme, die Ihnen die Arbeit erleichtern. Die Vorteile liegen auf der Hand. Mit einer solchen Mindmap-Software können Sie ...

  • nachträglich Änderungen vornehmen, ohne eine komplett neue Karte erstellen zu müssen.
  • Ihre Mindmap problemlos in eine Präsentation  integrieren sowie
  • eigene Ideen und Gedanken mit anderen teilen.

FreeMind: Die bekannteste OpenSource Mindmap-Software

Die bekannteste Mindmap-Software heißt FreeMind. Die OpenSource-Lösung ist kostenlos und bietet eine Vielzahl an Funktionsmöglichkeiten:

  • Texte Ihrer Knotenpunkte bearbeiten Sie bequem in einem Editor. So strukturieren Sie Ihre Gedanken auch unabhängig von der Software effektiv.
  • Einzelne Ideen markieren Sie mit verschiedenen Symbolen und behalten so stets den Überblick auf der Landkarte Ihrer Gedanken.
  • Tastenkombinationen sorgen für einen unkomplizierten und effektiven Ablauf: Durch Drücken der "Einfügen"-Taste setzen Sie beispielsweise einen neuen Unterpunkt ein.
  • Ihre fertigen Mindmaps speichern Sie einfach im PDF- oder HTML-Format, womit sie auf allen mobilen Endgeräten zur Verfügung stehen.

XMind: Mindmap-Software mit vielen Funktionen

Eine weitere Möglichkeit, Ihre geistige Landkarte  elektronisch festzuhalten, ist das Programm XMind. Es gibt die Mindmap-Software in drei Varianten, die sich in ihrem Leistungsumfang voneinander unterscheiden. Während die Basis-Version kostenlos ist, werden für die Plus- und Pro-Version derzeit 62 beziehungsweise 79 Euro fällig. Mit XMind ...

  • erstellen Sie Mindmaps besonders einfach,
  • greifen auf einen Timer zurück, mit dem Sie Ihrem Brainstorming einen zeitlichen Rahmen geben.
  • schonen Sie im Nachtmodus Ihre Augen, wenn die Ideen mal wieder zu ungewöhnlichen Zeiten festgehalten werden wollen.
  • speichern Sie Ihre Mindmaps im Notizprogramm Evernote, um sie so auch auf Geräten wie Tablets und Smartphones zugänglich zu machen.

Mindmeister: Browserbasierte Mindmap-Software

Suchen Sie dagegen eine Mindmap-Software, die Sie ohne die Installation von Software nutzen können? Dann bietet sich Mindmeister für Sie an. Um direkt loszulegen, registrieren Sie sich einfach auf der Homepage des Anbieters. Zwingend notwendig ist das allerdings nicht, denn auch ohne Anmeldung können Sie eine Mindmap erstellen.  Nur müssen Sie dann auf die Speicherfunktion verzichten. Mit Mindmeister ...

  • haben Sie von jedem Computer mit Internetanschluss Zugriff auf Ihre Mindmaps,
  • nutzen Sie Shortcuts zur einfacheren Bedienung – mit der "TAB"-Taste etwa legen Sie einen neuen Unterpunkt an – und
  • erhalten Sie Zusatzfunktionen, mit denen Sie Notizen erstellen  oder To-Do-Listen einrichten.

FreePlane: Mindmap-Software für die individuelle Gestaltung

Ein ebenfalls empfehlenswertes Programm für Mindmaps: Die Software FreePlane.  Mit der OpenSource-Software ...

  • erstellen Sie attraktive und individuelle Mindmaps,
  • gestalten Unterpunkte in unterschiedlichen Designs für mehr Übersicht und
  • verbinden weit entfernte Ideen durch Konnektoren unkompliziert miteinander.

Weiterführende Links:

  • Weitere Lösungen für Mindmap-Software finden Sie bei "deutsche startups".
  • Eine Anleitung, wie Sie eine Mindmap erstellen, finden Sie bei "Zeitzuleben.de".