Ein professioneller Manager ist immer auf dem Laufenden – auch und gerade unterwegs. Dann wird aus seinem Mobiltelefon ein Büro im Westentaschenformat. So hat er seine nächsten Termine stets im Blick, kann sich kurzfristig per Sprach- oder Textnachricht mit Kollegen und Geschäftspartnern austauschen. Oder auf dem Weg zum Termin wichtige Updates herunterladen. Nach Meeting und Abendessen noch ein kurzer Video Chat mit den Teamkollegen in der Zentrale – und vor dem Einschlafen noch eine Folge der Lieblingsserie von Netflix aufs Mobiltelefon gestreamt. Als er sich am nächsten Tag auf das kommende Meeting vorbereiten will, geht plötzlich nichts mehr. Der Grund: Sein Datenvolumen ist aufgebraucht.

Auch interessant: Geschäftsdatenzugriff von unterwegs

Um das zu vermeiden, hat die Telekom für Geschäftskunden mit hohem Datenverbrauch nun ihr Mobilfunkportfolio um einen neuen Tarif erweitert: den Business Mobil XL Plus – eine echte Unlimited-Flatrate mit unbegrenztem Highspeed-Datenvolumen in Deutschland und einer Übertragungsgeschwindigkeit von bis zu 300 MBit/s (LTE Max). Das Angebot ist in dieser Form im deutschen Markt einmalig. Die Telekom Deutschland GmbH verspricht mit diesem neuen XL Plus-Tarif „absolute Sorgenfreiheit für alle „Vieltelefonierer, Intensivstreamer und Dauersurfer“ unter den Geschäftskunden.

Nie wieder aufgebrauchtes Datenvolumen

Business Mobil XL Plus

Diese Vorteile bietet der neue Telekom-Mobilfunktarif völlig ohne Datenlimit:

  • Flatrate zum Telefonieren in alle deutschen Netze
  • unbegrenztes Highspeed Datenvolumen in Deutschland
  • SMS-Flatrate in alle deutschen Netze
  • Flatrate zum Telefonieren in das ausländische Festnetz z. B. nach USA, Australien und Westeuropa
  • HotSpot Flat inklusive
  • EU-Roaming inklusive Schweiz
  • WLAN Call
  • Business Service

Kostenfrei zubuchbar im Business Mobil XL Plus:

  • Business VoiceMail
  • One Number

Weitere Informationen finden Sie hier.

Der Datenverbrauch im Mobilfunkbereich ist stark gestiegen. Im Jahr 2009 - also im zweiten Jahr nach der Vorstellung des ersten Apple iPhones - wurden in ganz Deutschland laut Bundesnetzagentur gerade einmal 33 Millionen GB an Daten abgerufen. In 2016 waren es mit 918 Millionen GB fast 30mal so viele. 2017 liegt der Verbrauch bei mehr als 1,5 Milliarden GB. Die Telekom reagiert mit Business Mobil XL Plus auf diese steigenden Geschäftskundenbedürfnisse nach mehr Datenvolumen und bei der Nutzung des mobilen Internets.

Auch interessant: Studie: Der Arbeitsplatz der Zukunft

Der XL Plus-Tarif wird von der Telekom als konsequente Fortführung der Unlimited-Strategie verstanden. Damit schafft der Konzern ein noch besseres Kundenerlebnis – inhaltlich wie preislich. Telekom-Deutschlandvorstand Dirk Wössner sieht darin ein klares Signal an den Markt: „Die Zukunft ist digital und mobil.“