Im ganzen Bundesgebiet waren die Tester der Stiftung Warentest unterwegs – zu Fuß, mit dem Auto, im Bus und in der Bahn haben sie tausende Kilometer zurückgelegt. Mit im Gepäck: Zwölf Smartphones, die unentwegt zum Telefonieren, Surfen, für Downloads und Videos genutzt wurden, und zwar in den verschiedenen Netze der vier deutschen Mobilfunkbetreiber Telekom, Vodafone, O2 und E-Plus. Gemessen wurden dabei die Aufbauzeiten der Telefonverbindungen und Webseiten, die Sprachqualität während der Telefonate sowie die Datenraten.

Testsieger Telekom

Egal ob bei der Klangqualität, der Erfolgsrate der Telefonverbindungen – insbesondere in Städten – oder der Ladedauer mobiler Webseiten, in den meisten Disziplinen hat die Telekom die Nase vorn und setzt sich mit der Gesamtnote 2,3 (gut) gegen die Konkurrenz durch. Lobende Worte findet die Verbraucherorganisation vor allem für die moderne LTE-Technik.

Weitere Informationen
Der große Test "Mobilfunknetze" der Stiftung Warentest
LTE bei der Telekom