Frau Voswinckel, Sie verkaufen auf www.yusimi.de Schmuck über das Internet – was ist Ihnen bei Ihrem Shop besonders wichtig?

Ich möchte, dass mein Shop in jeder Hinsicht professionell ist: Ein ansprechendes Design, seriöse Zahlungsmethoden und eine einfache Bedienung des Webshops gehören für mich in jedem Fall dazu. Und ein Baukastensystem sollte es sein, das übersichtlich ist und ich ohne IT-Kenntnisse bedienen kann.

Sie haben sich für eine Mietshop-Lösung von Strato entschieden. Was gab den Ausschlag?

Hier bekomme ich alles, was mir wichtig ist: Einen professionell gestalteten Shop, in den sich Zahlungsmethoden und andere wichtige Schnittstellen mit wenigen Klicks einbinden lassen, ganz einfach nach dem Baukastensystem. Regelmäßig werden automatische Updates eingespielt, sodass mein Shop immer rechtssicher und auf dem neusten Stand ist und ich mich um nichts kümmern muss. Und um ehrlich zu sein, ausschlaggebend war auch der günstige Preis. Hätte ich den Shop, so wie er jetzt im Netz steht, von einem Webdesigner gestalten und aufsetzten lassen, hätte mich das rund 15.000 Euro gekostet – eine Ersparnis von mehreren tausend Euro, die mir die Gründung meines Unternehmens letztlich erst ermöglicht hat.

(© 2015 )

Ihr Shop sieht tatsächlich wirklich schick aus. Wie kommen Sie mit Ihrem Webshop zurecht?

Ich habe keine Probleme. Ich stelle meine Produkte alle selbst ein. Um erfolgreich im Internet zu verkaufen, ist es wichtig, aussagekräftige Texte und gute Bilder einzusetzen, die den Kunden die Kaufentscheidung erleichtern. Bei der Gestaltung meines Shops habe ich mir allerdings Hilfe geholt. Mir war es wichtig, eine Grundlage zu haben, die professionell aussieht und mit der ich gleich starten kann. Daher habe ich mit ePages Design&Consult zusammengearbeitet.

Was ist die Vorgeschichte von Yusimi?

Ich bin in Asien aufgewachsen. Meine Leidenschaft für Perlen habe ich von meiner Mutter geerbt, die oft auf asiatischen Schmuckmärkten unterwegs war, um die schönsten Schmuckstücke zu entdecken. Mit der Ausbeute hat sie wunderschöne Ketten, Ohrringe und Armbänder designed, die sie zunächst im Freundeskreis und später auf Schmuckpartys verkauft hat. Nach dem plötzlichen Tod meiner Mutter vor zwei Jahren, stand ich mit 200 Schmuckstücken da – eine Sammlung, die ich nie alle hätte tragen können.

Und dann entstand die Idee, das Erbe Ihrer Mutter fortzuführen?

Ja, genau. Allerdings mussten auch Veränderungen her. Meine Mutter hat mit ihrem Schmuck die Zielgruppe 60+ angesprochen. Da für mich von Beginn an klar war, dass Schmuckpartys für mich nicht in Frage kommen würden und ich meine Produkte über das Internet anbieten wollte, richtete ich mich an eine jüngere Zielgruppe. Entsprechend veränderte sich auch der Schmuck, den ich entwarf. Was definitiv bleibt, ist die Leidenschaft für Perlen – sie sind immer der Hingucker meiner Kreationen. Daher kommt auch der Slogan von Yusimi: Passion for Pearls.

Fünf Tipps von Friederike Voswinckel für den erfolgreichen Online-Auftritt:

1.Professionelle Gestaltung

Treten Sie professionell im Web auf. Der Kunde sollte auf den ersten Blick sehen, dass es sich bei Ihnen um einen seriösen Anbieter handelt, dem er vertrauen kann.

2.Gute Produktbilder

Setzen Sie ihre Produkte in Szene. Mit Fotos, idealerweise mit Zoomansicht, können sich Ihre Kunden den besten Eindruck von Ihren Produkten machen.

3.Übersichtlichkeit

Liefern Sie nicht zu viele Informationen. Selektieren Sie und präsentieren Sie Ihren Besuchern diese übersichtlich in Bullet Points. Wörter, die Sie besonders hervorheben möchten, können Sie fett schreiben. Das ist übersichtlicher und macht es dem Kunden einfacher, die Informationen zu lesen.

4.Vertrauen wecken

Bieten Sie verschiedene Zahlungsmethoden an. So kann der Kunde seine favorisierte auswählen. Zudem sollten Sie ein Gütesiegel in Erwägung ziehen, das die Vertrauenswürdigkeit Ihres Shops objektiv prüft und bestätigt.

5.Konzept erstellen

Bevor Sie Ihren Shop aufsetzen, sollten Sie ein detailliertes Konzept erstellen. Überlegen Sie, welche Ziele Sie verfolgen, welche Kosten Sie aufbringen können und entscheiden Sie dann, welches Shop-Paket für Sie in Frage kommt. Machen Sie sich auch Gedanken über Ihre Zielgruppe und passen Sie dementsprechend das Design Ihres Shops an.