Offenheit für neuen Job auch bei Zufriedenheit

Deutlich mehr als die Hälfte der deutschen Arbeitnehmer können sich einen Jobwechsel vorstellen, wenn sie ein besseres Angebot erhalten. 66 Prozent der Befragten erklärten das in einer Studie des Unternehmens Sodexo, das betriebliche Sozialleistungen und Incentives anbietet. In Bezug auf ihren aktuellen Job zeigte sich zwar die Mehrheit zufrieden: 70 Prozent halten ihren Job für sicher und 50 Prozent fühlen sich mit Chef und Kollegen wohl. In einigen Bereichen sahen die befragten Arbeitnehmer aber noch Luft nach oben:

  • 60 Prozent wünschen sich flexiblere Arbeitszeiten und eine Home-Office-Regelung.
  • 55 Prozent glauben, dass ihr Arbeitgeber wenig familienfreundlich ist.
  • 50 Prozent wünschen sich mehr Mitspracherecht im Unternehmen.

Diese Faktoren motivieren zum Jobwechsel

Die meisten Arbeitnehmer wären bereit, für ein höheres Gehalt ihrem aktuellen Arbeitgeber den Rücken zu kehren: 69 Prozent gaben das in der Umfrage an. Doch auch diese Faktoren spielen eine Rolle, wenn es um einen Jobwechsel geht:

  • kürzerer Anfahrtsweg (38 Prozent)
  • flexiblere Arbeitszeiten und Home-Office-Regelung (35 Prozent)
  • bessere Altersvorsorge und gesundheitliche Zusatzleistungen (20 Prozent)
  • Zusatzleistungen wie Urlaubsbeihilfe (17 Prozent)
  • Firmenwagen, Diensthandy, Fitnessbereich etc. (elf Prozent)
  • Tank-, Essens- oder Einkaufsgutscheine (acht Prozent)

Weiterführende Links:

  • Steuerfreie Extras können die Mitarbeiter motivieren und für mehr Zufriedenheit sorgen.
  • Hier finden Sie die komplette Infografik von Sodexo.