Die Uhr "dial" gilt als Wearable der nächsten Generation. Das "Smartphone am Handgelenk" basiert auf dem neuen Voice-Betriebssystem AneedA. AneedA verbindet innovative Features mit Lifestyle, Unterhaltung und Kommunikation. Im Fokus der Zusammenarbeit steht die exklusive Vermarktung des Produkts in den Märkten der Deutschen Telekom. Im Laufe des Jahres wird "dial" in ersten europäischen Telekom-Märkten erhältlich sein.

"Starke Partnerschaften sind für die Deutsche Telekom sehr wichtig. Sie sind Bestandteil unserer Innovationsstrategie. Die Zusammenarbeit mit i.am+ unterstreicht unsere Rolle als Motor und Entwicklungspartner für innovative Produkte und Services."

"Sie steht für Innovationsführerschaft und macht uns zum internationalen Player für Digitalisierung und Vernetzung der Dinge."

Timotheus Höttges

Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom

Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, zeigt "dial", das Smartphone fürs Handgelenk. Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom, zeigt "dial", das Smartphone fürs Handgelenk. (© 2016 Fotograf: Norbert Ittermann) - Deutsche Telekom AG

"Die Partnerschaft mit der Deutschen Telekom bekräftigt unsere Vision. Deren Reichweite und Innovationsstrategie sind ein kontinuierlicher Impuls für i.am+. Gemeinsam werden wir eine neue Ära einleiten und beeinflussen, wie User künftig mit ihren Endgeräten interagieren – beginnend mit AneedA und "dial", sagt will.i.am, Gründer von i.am+.

Das Besondere an der Uhr "dial": Man kann sich mit ihr unterhalten. Der Musiker Will.iam rappte sogar im Duett mit dial. 05-850x550-biDas Besondere an AneedA: Man kann sich mit ihr unterhalten. Will.iam rappte sogar im Duett mit Dial. Die neue Sprachsteuerung AneedA macht's möglich. Das Besondere an der Uhr "dial": Man kann sich mit ihr unterhalten. Der Musiker Will.iam rappte sogar im Duett mit dial. 05-850x550-biDas Besondere an AneedA: Man kann sich mit ihr unterhalten. Will.iam rappte sogar im Duett mit Dial. Die neue Sprachsteuerung AneedA macht's möglich. (© 2016 Deutsche Telekom) - Deutsche Telekom AG

"dial" ist Uhr und Smartphone zugleich und hebt sich durch eine Vielzahl von innovativen Features von bisherigen Smartwatches ab. Die Bedienung erfolgt über die hochentwickelte Sprachsteuerung AneedA und funktioniert unabhängig von einem Smartphone. Diese zeichnet sich besonders durch die neue intelligente und kontextbezogene Suche aus. Über die Sprachsteuerung lassen sich alle Funktionen von "dial" auch ohne Eingabe am Endgerät vollumfänglich nutzen. AneedA liefert Musik, Informationen und verfügt über eine persönliche, künstliche Intelligenz. Die eingebaute Frontkamera ist auch für Selfies bestens geeignet.

Rund 1.000 geladene Gäste verfolgten auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona die Präsentation der "dial" durch Will.i.am, Tim Höttges und Chandra Rathakrishnan (von links nach rechts). Rund 1.000 geladene Gäste verfolgten auf dem Mobile World Congress 2016 in Barcelona die Präsentation der "dial" durch Will.i.am, Tim Höttges und Chandra Rathakrishnan (von links nach rechts). (© 2016 Deutsche Telekom) - Deutsche Telekom AG

"dial" verfügt über einen Steckplatz für eine Nano-SIM-Karte und kann ohne ein Smartphone mit jeder beliebigen Telefonnummer verbunden und genutzt werden. Nutzer können ihre vorhandene mobile Nummer behalten und über eine Vernetzung mit der Plattform unter einer einzigen Identität Anrufe und Nachrichten auf verschiedenen Geräten tätigen und empfangen.

Weiterführende Links zum Thema

Video: will.i.am stellt "dial" und AneedA vor

Homepage will.i.am