Ambitioniertes Facebook-Projekt zur Digitalisierung

Facebook will die digitale Transformation in Europa vorantreiben. Einen Plan dazu stellt Sheryl Sandberg, Chief Operating Officer (COO) beim US-Konzern, in diesen Tagen auf dem Weltwirtschaftsforum Davos (WEF 2018) vor. Dazu gehört unter anderem ein Trainingsprogramm für 300.000 Menschen in Deutschland, Frankreich, Polen, Italien, Spanien und Großbritannien, wie „W&V“ berichtet. Davon sollen auch 350.000 Unternehmen profitieren. Bis 2020 will das Bildungsvorhaben insgesamt eine Million Personen und Betriebe in der Europäischen Union fit für die Digitalisierung machen.

Community Hub in Berlin soll Vorbild sein

Facebook hat bereits Erfahrungen in dieser Richtung gesammelt. So hat das größte soziale Netzwerk bereits 2017 in Berlin rund 1.800 Interessenten unterrichtet. Das digitale Lernzentrum in der deutschen Hauptstadt soll Pate stehen für weitere sogenannte Community Hubs. Dort lernen zum Beispiel Kinder und Flüchtlinge Programmieren sowie Lehrer digitale Inhalte kennen. Weitere Fächer sind Robotik und Design Thinking.

Auch interessant: Facebook-Newsfeed – Mehr Freunde, weniger Firmen

1,2 Millionen Unternehmen in Deutschland engagieren sich auf Facebook. Für viele ist das soziale Netzwerk zu einem wichtigen Standbein im Marketing geworden. So ergab eine Umfrage von Morning Consult, dass die Hälfte über das soziale Netzwerk ihre Umsätze gesteigert hat. Ein Drittel konnte damit sein Geschäft aufbauen.