Digitalisierung hält fast überall Einzug – nur nicht bei Human Resources

In zahlreichen Unternehmen lässt sich heutzutage vieles digital erledigen – egal ob interne Kommunikation, Bestellungen oder Recherche. Nur in einem Bereich scheint die Digitalisierung noch keinen Einzug zu halten. Wie eine Umfrage der Unternehmensberatung ROC zeigt, arbeiten zwei Drittel der Arbeitnehmer in Unternehmen, deren Human Resources-Abteilung fast ausschließlich auf Papierformulare setzen.

Weniger als die Hälfte der Human Resources-Produkte ist digital

So interviewte ROC Deutschland 1.000 Arbeitnehmer zum Thema Digitalisierung im Human Resources-Bereich. Die Ergebnisse sind ernüchternd:

  • Lediglich 37 Prozent von ihnen können online eine Dienstreise beantragen oder Reisekosten abrechnen.
  • Ein Drittel arbeitet in Unternehmen, in denen digitale Online-Schulungen und Lern-Applikationen angeboten werden. Ebenso sieht es beim Ändern von Mitarbeiterdaten oder der Buchung und Stornierung von Weiterbildungsmaßnahmen aus.
  • In nur 39 Prozent der Unternehmen werden Dienstpläne mit digitalen Mitteln erstellt.
  • Immerhin 45 Prozent der befragten Arbeitnehmer können ihren Urlaub online beantragen.
  • Jeder zehnte befragte Arbeitnehmer weiß nicht einmal, welche digitalen Mittel seine Human Resources-Abteilung überhaupt anbietet.

Digitalisierung als Lösung der Human Resources-Probleme

Dabei liegt der Nutzen, den die Digitalisierung für den Personalbereich bringen kann, auf der Hand: In einer vorangegangenen Haufe-Umfrage sehen fast 80 Prozent der Personaler in der Digitalisierung ein sinnvolles Mittel für effizientere Arbeitsabläufe.

Human Resources ohne Digitalisierung nicht zukunftsfähig

Vor der mangelnden Digitalisierung im Human Resources-Bereich warnte bereits Social-Business-Experte Stephan Grabmeier im Interview mit der Huffington Post. So müsse sich die Personalentwicklung grundlegend erneuern sowie Produkt- und Serviceportfolio den Anforderungen der Digitalisierung anpassen. Nur so hätte sie eine Zukunft in Zeiten der Digitalisierung.

Weiterführende Links

  • Bei der Huffington Post nennt Thomas Eggert, Geschäftsführer der BEGIS GmbH, sechs Gründe, warum die Digitalisierung bei Human Resources Einzug halten muss.
  • Vier Vorschläge für die passende Personalmanagement-Software finden Sie in diesem mDM-Beitrag.