Tablets beliebter als Smartphones

Tablets, Smartphones, Wearables und andere smarte Technik steht auf den Wunschzetteln der Konsumenten für das Weihnachtsfest in diesem Jahr ganz oben. Sieben von zehn Bundesbürgern kaufen technische Produkte, entweder für sich selbst oder zum Verschenken, ergab eine repräsentative Studie des Digitalverbands Bitkom. Immer beliebter werden auch Smart Home-Produkte.

Erstaunlich: Das beliebteste Technikprodukt für dieses Weihnachten ist kein Smartphone, sondern ein Tablet. Jeder dritte Befragte will einen tragbaren Computer mit Touchscreen kaufen. Handys jeder Art belegen mit 28 Prozent den zweiten Platz – noch vor Fitnesstrackern (26 Prozent) und den klassischen Spielkonsolen wie PlayStation, Xbox oder Nintendo 3DS, die noch knapp jeder Vierte entweder verschenken oder sich selbst gönnen will.

Smartwatches immer öfter auf den Wunschzetteln

Unter den Wearables sind vor allem die Smartwatches im Kommen, deren neue Generation deutlich mehr kann als noch die ersten Produkte dieser Art. Immerhin schon 16 Prozent der Studienteilnehmer will sich oder anderen vor diesem Weihnachtsfest damit eine Freude machen.

Auch interessant: Digitale Wunschzettel sollen Online-Handel ankurbeln

Auf den weiteren Plätzen der smarten Technik folgen Smart-TVs (14 Prozent), Bluetooth-Lautsprecher (neun Prozent), E-Book-Reader (acht Prozent), Virtual-Reality-Brillen (sieben Prozent) und Drohnen (fünf Prozent). Bitkom-Handelsexpertin Julia Miosga kennt einen Hauptgrund für die Beliebtheit der digitalen Weihnachtsgeschenke:

„Anders als bei Geldgeschenken hat man mit einem Elektronikprodukt direkt an Heiligabend etwas in der Hand, das sich über die Feiertage ausprobieren lässt.“