Das gesamte Programm der Deutschen Telekom auf der CeBIT 2016 stellt die Chancen der Digitalisierung in den Fokus. Die Besucher erleben live und auf anschauliche Weise, wie sie die Herausforderungen der digitalen Transformation mit der Telekom als Partner einfach angehen können. Ergänzt werden die Präsentationen durch die Veranstaltungen auf dem TRANSFORUM, wo Praxisbeispiele in den Mittelpunkt der CeBIT gestellt werden. Führende Vertreter der Wirtschaft sorgen mit Erfahrungsberichten für ein abwechslungsreiches Programm, das mit Vorstellungen der aktuellen Trends und Produktneuigkeiten durch die Vorstände und Geschäftsführer der Deutschen Telekom abgerundet wird. Das hochkarätige Veranstaltungsformat bietet zahlreiche Gespräche führender Vertreter der Wirtschaft sowie Erfahrungen, Best Practices und Inspirationen. Die wichtigsten Veranstaltungen im Überblick.

Montag, 14. März: Die Cloud als Rückgrat der Digitalisierung

Am ersten Tag der CeBIT dreht sich alles um die Cloud. Den Auftakt macht die Vorstellung der Open Telekom Cloud durch Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Telekom AG. Gemeinsam mit Bernd Leukert, Mitglied des Vorstands und des Global Managing Boards bei SAP und Eric Xu, CEO von Huawei Technologies startet Höttges mit einem symbolischen Gong-Schlag den Vermarktungsstart der Cloud-Lösung über das Internet. Weitere Vorträge behandeln Themen wie das Ökosystem und Partner rund um die Cloud sowie Anwendungsbeispiele der Finanzbranche oder aus dem Maschinenbau.

Dienstag, 15. März: Vernetzung als Basis für das Internet der Dinge

Am Dienstag ist Connectivity das zentrale Thema. Gemeinsam mit Oliver Bäte, Vorstandsvorsitzender der Allianz, spricht Höttges von der Digitalisierung der Kundenschnittstellen. Anschließend werden die Netze der nächsten Generation, ngena, präsentiert und innovative Lösungskonzepte für die Realisierung der Next-Generation-Netze skizziert. Um die Digitalisierung im Handel, speziell beim Online-Versandhändler Zalando, dreht sich alles um den ersten Talk am Nachmittag, zu dem Hagen Rickmann, Geschäftsführer Geschäftskunden der Telekom Deutschland lädt. Wie die Digitalisierung in Geschäftsfelder wie die Essensauslieferung eingreift, zeigt das Gespräch mit Max Maier, Inhaber von Rieber Technik. Am Ende des Tages wird das Industrial Internet zum Thema des letzten Talks am Dienstag.

Mittwoch, 16. März: Die Digitalisierung in Automobilindustrie und Handel

Wie weit die Wirtschaft bereits digitalisiert ist, damit beschäftigen sich die Referenten und Gesprächspartner am Mittwoch. Der Tag startet anschaulich mit einer Live-Demo einer echten Cyber-Erpressung, einer so genannten DDOS-Attacke, die von Max Röttgermann, Produktmanager IP Transit und DDoS Defense der Deutschen Telekom, durchgeführt wird. Wie der Automobilhersteller BMW die Datenautobahn zur Rennstrecke erhebt, ist Thema des anschließenden Talks. Vernetzte Fahrzeuge in der Smart City werden ebenso diskutiert wie die Indoor-Navigation in Autos.

Donnerstag, 17. März: Digitalisierung, aber sicher

Inwieweit müssen wir in Anbetracht der fortschreitenden Digitalisierung bestehende Sicherheitsstandards überdenken? Welche Lösungen entwickelt die Telekom zur Absicherung von Daten und vernetzten, automatisierten Geschäftsprozessen? Zu diesem Thema begrüßt die Telekom am Donnerstag Gesprächspartner wie Dr. Rüdiger Grube, Vorstandsvorsitzender der Deutschen Bahn, Florian Haacke, Leiter Konzernsicherheit bei RWE oder Linus Neumann, Sprecher des Chaos Computer Club. Neben der Frage nach Cyberabwehrmöglichkeiten für Mittelständler gehen die Gesprächsgäste auf der Telekom-Bühne auch der Frage nach, ob Sicherheit eher als Enabler oder Ballast gilt.

Mit diesem bunten Programm lohnt ein Besuch des TRANSFORUM jederzeit. Ergänzt wird das Bühnenprogramm durch ein anschauliches Ausstellungsportfolio aus allen Branchen. Hier erfahren Besucher unter anderem, wie Speditionsunternehmen ihre Waren permanent überwachen können oder wie der Einsatz von Smartphones und Tablet-PCs den Kundenservice verbessert. Eines der Highlights ist jedoch das Modell einer voll digitalisierten Produktionskette in der Lebensmittelherstellung, die das gesamte Potenzial eröffnet, das die Digitalisierung für Unternehmen bereithält.

Besuchen Sie die Deutsche Telekom auf der CeBIT in Halle 4, Stand C38. Wir freuen uns auf Sie!