Moderne Webseite: Einfach ist einfach besser

Keep it simple: Kluge Webdesigner setzen beim Bau einer Homepage auf eine einfache und übersichtliche Navigation. Extravagante Interaktionsmodelle hingegen kommen nicht so gut bei den Nutzern an. Das haben Forscher der Pennsylvania State University herausgefunden. In einer Studie testeten die Wissenschaftler die Reaktion von 127 Probanden auf unterschiedliche Webdesigns. Das zentrale Ergebnis: Interaktionsmodelle wie 3D-Karuselle sehen zwar nett aus, erfüllen aber ihren Informationsauftrag nicht optimal.

Webdesign: Eine lange Verweildauer ist nicht immer ein gutes Zeichen

Außerdem ergründete Studienleiter Shyam Sundar, dass eine lange Verweildauer nicht zwangsläufig ein positives Nutzererlebnis bedeutet. Sundar analysiert:

"Eine lange Verweildauer könnte auch bedeuten, dass der Nutzer verwirrt ist und Probleme bei der Navigation hat."

Wenn Sie also eine moderne Webseite erstellen, sollten Sie auch folgende Forschungsergebnisse im Hinterkopf behalten:

  • Ein Slider, bei dem Nutzer entlang einer Zeitleiste scrollen, ist für den User ideal, um sich Informationen zu merken.
  • Optisch ansprechende Interaktionsmodelle sorgen nicht automatisch für eine höhere Benutzerfreundlichkeit.
  • Erfahrene User halten den Inhalt mit einfachen Webdesigns für glaubwürdiger als jenen von aufwendigen Webdesigns mit 3D-Karussellen.
  • Unerfahrene Nutzer empfinden aufwendige Tools als originell.

Sie sollten daher genau überlegen, für welche Art von Nutzern Ihre moderne Webseite gedacht ist.

Auch für Mittelständler sind die eigene Firmen-Homepage und die glaubwürdige Präsentation nach außen immer wichtiger.  Praktische Tipps zum Thema erhalten Sie in den unten stehenden Links. Klicken Sie sich einfach durch!

Weiterführende Links: