Ein Gastbeitrag von Dirk Holger Heidemann, Telekom GK Partnermanagement.

Unser Telekom Microsoft Cloud Solution Reseller Programm richtet sich an Partner, die ihr Geschäftsmodell und Lösungsangebot auf Basis von durch die Telekom bereitgestellte Microsoft Cloud Services aufbauen oder weiterentwickeln möchten. Und an kleine und mittelständische Kunden, die die innovativen Lösungen unserer Partner nutzen möchten, um produktiver zu werden.

Anfang 2019 haben wir das Programm aus der Taufe gehoben. Es bietet unseren Partnern die Möglichkeit, alle Microsoft Cloud Services wie Office 365, Dynamics 365, Enterprise Mobility + Security und Azure über die Telekom zu beziehen, mit Telekom Connectivity und Security Services zu kombinieren sowie mit eigener Wertschöpfung anzureichern und das Ganze dann eigenen Kunden aus einer Hand anzubieten. Eine zukunftsträchtige Mischung, die deutschlandweit bereits über 50 Partner und Kunden überzeugt. Wobei die Technologie nicht unbedingt im Vordergrund steht. Vielmehr geht es darum, gemeinsam Kundenanforderungen zu adressieren und innovative Lösungen anzubieten. Wir sind der einzige Telekommunikationsanbieter in Deutschland, der ein derartiges Programm in Kooperation mit Microsoft anbietet und so die Grundlage für nachhaltige Geschäftsmodelle für unsere Partner schafft.

Nachhaltige Geschäftsmodelle für Partner und mehr Lösungsvielfalt für den Mittelstand

Diese Unterstützung bringt einige handfeste Vorteile mit sich: Die Partner profitieren von attraktiven Incentive-Programmen sowie vielfältigen Vermarkungsmöglichkeiten und können sich mit zwei starken Marken im Rücken auf ihre Kernkompetenzen konzentrieren. Sie können zudem auf ein breites Qualifizierungsangebot zurückgreifen und sich gegenüber ihren Kunden auf die Kooperation mit der Telekom und Microsoft berufen.

Auch interessant: Digitalisierung: KMU müssen Geschäftsmodell ändern

Zwei starke Partner im Rücken

Better Together – Das Telekom Microsoft Cloud Solution Reseller Programm: Jetzt Telekom Partner der Zukunft werden
Unser Programm richtet sich an alle Unternehmen, die auf Basis von Microsoft Cloud Services und Telekom Connectivity und Security Services eigene nachhaltige Geschäftsmodelle und innovative Lösungen für mittelständische Kunden entwickeln wollen.

Informieren Sie sich hier.

Und dann einfach über das Formular auf der Webseite Kontakt mit uns aufnehmen und einen Beratungstermin vereinbaren.

 Wie das in der Praxis aussieht? Wir unterstützen unsere Partner dabei, ihre Lösungen bei mittelständischen Kunden zu präsentieren. Unsere Partner bekommen beispielsweise die Möglichkeit, ihr Unternehmen und ihre Lösungen in unserem Partner-Lösungskatalog zu beschreiben, den wir sowohl den Partnern selbst als auch unseren Telekom Vertrieben zur Verfügung stellen. Partner können optional auch selbst mit dem Telekom-Logo für sich und ihre Lösungen werben. Im Rahmen unseres Kooperationskonzeptes „Better Together – Digitale Transformation braucht Teamplayer“ bringen wir Partner, Experten und Kunden zusammen, um sich inspirieren zu lassen und neues Geschäft anzukurbeln.

 

Unterstützung auch durch die Organisation von Workshops

Ganz neu, aber schon erfolgreich erprobt sind unsere „Better Together – Digitale Transformation braucht Teamplayer“-Workshops für ausgewählte Partner und Kunden. Wir unterstützen Partner dabei, Innovationsworkshops mit ihren Kunden zu veranstalten. Mehrere Partner schließen sich zu einem Netzwerk zusammen, laden Kunden ein und präsentieren ihre Lösungen. Wir als Telekom, zusammen mit Microsoft und anderen Partnern, unterstützen mit einem Rundum-Sorglos-Paket bei der Organisation der Workshops, durch Zurverfügungstellung interessanter Lokationen, Key-Note Speakern und Inspirationsvorträgen. Eine hervorragende Plattform für Partner und Kunden, die dabei hilft, das Geschäft unserer Partner und die Digitalisierung des deutschen Mittelstands voranzutreiben.

Auch interessant: Immer mehr Unternehmen stellen Data Scientists ein

Microsoft Cloud Services: Flexibel und hochskalierend

Die Technologie ist natürlich auch wichtig. Die Microsoft Cloud Services werden direkt aus den hochsicheren und hochskalierenden Rechenzentren unseres Partners Microsoft in Europa oder Deutschland über das Cloud Portal der Telekom bereitgestellt. Die fertigen Saas-Lösungen wie Office 365, Dynamics 365 und Enterprise Mobility + Security können für Kunden direkt aus der Cloud vom Partner bereitgestellt werden. Mit der Azure Plattform erhalten Partner zudem eine sichere und skalierbare IaaS/Paas-Lösung, um darauf eigene Lösungen entwickeln und betreiben zu können. Das alles im praktischen Pay-per-use-Modell und der Möglichkeit, eigene Bundles flexibel zu kombinieren und selbst gegenüber den Kunden abzurechnen.

Telekom Connectivity und Security

Kein Cloud Service ohne Connectivity. Warum dann nicht das ganze Paket gleich vom Marktführer, der Telekom, aus einer Hand anbieten? Unsere Partner profitieren bei der zusätzlichen Vermittlung von Anschlussleitungen oder anderen Telekom-Services nicht nur von der hohen Qualität, Sicherheit und Reputation, sondern auch von attraktiven Provisionsmodellen, die auf ihren Business Case einzahlen.

Und was hat die Telekom davon?

Von unserem Engagement profitieren wir als Telekom natürlich auch. Dabei geht es für uns, genauso wie für die Partner, um Lösungsvielfalt und nachhaltige Geschäftsmöglichkeiten. Die Lösungen unserer Partner erweitern indirekt unser Portfolio als Lösungsanbieter für die vielfältigen Herausforderungen unserer Mittelstands-Kunden. Mit unserem Programm positionieren wir uns dabei als innovativer und verlässlicher Partner und unterstützen sie aktiv bei ihren Strategie- und Innovationsthemen. Wir haben verstanden, dass Digitalisierung ohne Partnerschaften nicht funktioniert und Kooperation Normalität und förderlich ist – eben ganz gemäß unserem Motto „Better Together“. Und das wollen wir auch sichtbar machen. Dafür präsentieren wir unser Programm und unsere Telekom „Partner der Zukunft“ gerne auf unseren Social-Media-Kanälen, unseren DIGITAL-X-Veranstaltungen und anderen Partnerveranstaltungen wie beispielsweise dem Microsoft Business Summit.

Mehr zu Dirk Holger Heidemann

>> LinkedIn