Unter der Marke ChillChoc vertreibt das Start-up „Dein Stück Erde UG“ ein Kakaogetränk mit dem natürlichen Wirkstoff Cannabidiol (CBD) aus der Hanfpflanze. Dieser wirkt stressregulierend und entkrampfend. Stressfrei funktioniert nun auch der Online-Vertrieb, den das Start-up über eine professionelle Webshop-Lösung der Telekom organisiert.

Nachhaltig produzieren

Steckbrief

Name: Dein Stück Erde UG
Gründung: 2016
Hauptsitz: Stuttgart
Mitarbeiter: 7

Rund anderthalb Jahre Forschung und Produktentwicklung waren nötig, um ChillChoc 2018 auf den Markt zu bringen. Nach erfolgreicher Gründung galt es zunächst, Investoren zu gewinnen, um die Produktpalette auszubauen und weiter zu wachsen. Aber nicht nur das Wohlbefinden ihrer Kunden hatten die Stuttgarter im Sinn. „Wir wollten nachhaltig produzieren“, sagt Dave Tjiok, studierter Chemiker sowie Gründer und CEO von ChillChoc. „Teile der Erlöse von ChillChoc fließen in Open-Source-Projekte zur Bodenverbesserung und -regenerierung in den Anbauländern unseres Kakaos.“ Beide Gründer entwickelten gemeinsam eine Technik zur Produktion von Terra Preta (gezüchtete Schwarzerde), um unfruchtbare Böden wieder fruchtbar zu machen. „Unser Kakao soll in Zukunft flächendeckend auf Terra Preta wachsen, um kleine und mittelständische Landwirte vor Ort zu unterstützen“, sagt Tjiok.

Auch interessant: Für ihr Startup setzen zwei Unifreunde auf Office 365 aus der Cloud.

Vertrieb über E-Commerce, Cafés und Stores

Hinter der Projektentwicklung steckt die Idee, eine Powerpause im Poweralltag zu bieten und ganz natürlich mit ChillChoc-Momenten Achtsamkeit bei all der Schnelllebigkeit zu fördern. Entscheidender Inhaltsstoff des Kakaogetränks ChillChoc ist Cannabidiol. Der Wirkstoff aus der Hanfpflanze verspricht Entspannung für Kopf und Körper. Cannabidiol wirkt zudem entzündungshemmend und entkrampfend und ist völlig legal. Bereits in der Gründungsphase hatten die Jungunternehmer ihre Produkte über den unternehmenseigenen Onlineshop und Amazon vertrieben. Dabei hatte sich das Start-up zum Ziel gesetzt, die Lieferung über den Online-Handel durch verschiedene Marketingaktionen anzukurbeln. Mittlerweile steht das (fast) zuckerfreie ChillChoc aber auch in Cafès im Raum Stuttgart sowie in München und Berlin auf der Getränkekarte. Zukünftig sollen Kunden das Kakaogetränk auch in Läden entdecken können. Die Vermarktung von ChillChoc über den stationären Einzelhandel soll schrittweise erfolgen.

Auch interessant: Fit mit Denise: Individuelle Website ohne Training

Webshop intuitiv bedienen

Webshop leicht gemacht

Design-Vorlage auswählen, Produkt einstellen und Verkauf starten – die Funktionen der Webshop-Lösungen der Telekom:

  • Einrichtung und Verwaltung funktioniert ohne Vorkenntnisse
  • Designvorlagen ermöglichen die Gestaltung ohne Programmier- und Designkenntnisse
  • Shoppinginhalte werden auf jedem mobilen Endgerät optimal dargestellt
  • Produkte lassen sich rasch einstellen, ändern und löschen
  • Die gängigsten Bezahl- und Versandoptionen sind integriert
  • Durchgängiger Überblick über den Lagerbestand
  • Anbindungen an die wichtigsten Marktplätze wie eBay, Amazon und Google Shopping
  • Mit zusätzlichen Apps lässt sich der Funktionsumfang der Software problemlos erweitern

Zunächst nutzte das Start-up eine einfache Onlineshop-Variante, die lediglich einige Grundfunktionen abdeckte. „Damit stießen wir schnell an Grenzen“, erinnert sich Firmenmitgründer Stackelberg. „Bei erhöhter Nachfrage lief das System langsam. Mitunter brach der Server sogar vollständig zusammen.“ Gefragt war nun eine verlässliche und zugleich flexible Infrastruktur, die mit dem Unternehmenswachstum Schritt hält. Die Stuttgarter entschieden sich für die Telekom-Angebote für Existenzgründer und das Produkt Webshop L. „Die Lösung hat uns mit einer Vielzahl an Funktionalitäten und ihrer Leistung überzeugt“, sagt Burkhard Stackelberg, promovierter Physiker und Qualitätsmanager bei ChillChoc. Das neue Shopsystem der Telekom ist über den eigenen App-Store jederzeit erweiterbar und lässt sich über eine Schnittstelle zum Beispiel mit Amazon verknüpfen. Die ChillChoc-Kunden können im Shop zwischen unterschiedlichen Zahlungsoptionen wählen. Das Start-up profitiert von einer einfachen Rechnungsstellung. Die Bedienung des Webshops ist intuitiv. Hakt es trotzdem, können sich die Mitarbeiter jederzeit an eine Fachhotline bei der Telekom wenden.

Für den Webshop kann der Betreiber neben Deutsch im Bedarfsfall aus einer Auswahl von 13 Sprachen eine weitere Sprache auswählen.

DEUTSCHE TELEKOM und „Dein Stück Erde UG“

Digitale Lösungen für Existenzgründer

Die Gründung des eigenen Unternehmens hält eine Vielzahl an Herausforderungen bereit. So müssen Gründer auch weitreichende Entscheidungen zur digitalen Infrastruktur ihres Unternehmens treffen. Vom Internetanschluss, über Website und Onlineshop bis hin zu digitaler Kasse und Social Collaboration Tools: Als starker Partner unterstützt die Telekom Gründer durch passende Lösungen bei der Digitalisierung, damit sich diese auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können. Weitere Informationen finden Sie hier.

Die Aufgabe: Das entspannend wirkende Kakaogetränk ChillChoc des Stuttgarter Start-ups war schnell in aller Munde. Der Hauptvertriebsweg führte neben Messen und Cafés im Raum Stuttgart, München und Berlin über das Internet. Ein Webshop musste her, der mit rasch zunehmender Nachfrage Schritt halten konnte.

Die Lösung: Heute nutzt „Dein Stück Erde UG“ die Telekom-Angebote für Existenzgründer und das Produkt Webshop L. Das neue Shopsystem enthält unter anderem Anbindungen an die wichtigsten Marktplätze und Portale wie eBay, Amazon, und Google Shopping, die sich direkt im Administrationsbereich des Webshops konfigurieren lassen.

Die Vorteile: Neben der Information zum Produkt können ChillChoc-Kunden nun im Shop zwischen unterschiedlichen Zahlungsoptionen wählen. Den Webshop zeichnet eine intuitive Bedienung aus. Über den Webshop-Editor gestaltet das Start-up den Webshop selbst. Neben Deutsch kann der Shopbetreiber im Bedarfsfall aus einer Auswahl von 13 Sprachen eine weitere Sprache auswählen.