Von 5G über das Internet der Dinge bis hin zur Nutzung von Cloud Services: Drei Tage diskutierten mehr als 3000 Cisco-Partner bei mehr als 20 Events und einem Dutzend Vorträge renommierter internationaler Speaker über die Top-Trends der Tech-Szene: Der traditionelle Cisco Partner Summit, der in diesem Jahr vom 4. bis 6. November in Las Vegas stattfand, gehörte auch 2019 wieder zu den Highlights der internationalen IT- und Telekommunikationsbranche. Ziel des Gipfels: Neue Strategien, Ziele und Initiativen vorzustellen – und die erfolgreichsten Cisco-Partner zu ehren, deren Kunden mit Cisco-Lösungen arbeiten. Die Deutsche Telekom wurde wie im Vorjahr gleich doppelt gekrönt: mit T-Systems als Global Enterprise Partner of the Year und Telekom Deutschland als Managed Service Partner of the Year.

Cisco Partner Awards 2019: Die Deutsche Telekom wurde erneut doppelt ausgezeichnet. (© 2019 )

Das Kernkriterium der Preisverleihung in jeder Kategorie: herausragende Leistungen, etwa durch innovative Vertriebsansätze und nachhaltige Geschäftsentwicklung. Im Fall der Telekom lobte Cisco die deutschlandweit einzigartige Service-Abdeckung – von der sicheren und flexiblen Connectivity über SD-WAN, WIFI6 oder 5G kombiniert mit SaaS- und MultiCloud-Lösungen. „Das Portfolio sucht hierzulande seinesgleichen und bietet den Kunden vollumfängliche Flexibilität und E2E-Lösungen“, begründete die Jury ihre Wahl.

 

Auch interessant: Digitalisierung: KMU müssen Geschäftsmodell ändern

Wie die Cloud Unternehmen zusammenbringen kann Reibungslose Kommunikation ist für jedes Unternehmen essenziell – ganz unabhängig von der Branche. Hier kommt die IntraSelect-Cloud der Telekom ins Spiel: Mit der Cisco-basierten Lösung lassen sich weltweite Standorte virtuell zu einem Netzwerk koppeln. Die Folge: ebenso lückenlose wie sichere Kommunikation – ob sprach- oder datenbasiert. Zudem lassen sich wichtige Anwendungen priorisieren und externe Mitarbeiter*innen bequem einbinden. Das Portfolio ist modular und lässt sich auf Unternehmen in jedem Maßstab skalieren.

 

Mehr Infos zu IntraSelect

Das E2E-Erfolgsrezept

Das gemeinsame Ziel der Partner Cisco und Telekom: Kunden von den Vorteilen der Cloud und Software Defined Services zu überzeugen. „Wir wollen unsere Kunden bei ihrem digitalen Wandel unterstützen“, sagt Dirk Wettig, Cisco Regional Sales Manager der Telekom. Zum Beispiel mit Cloud-PBX powered by Cisco, einer VoIP-basierten Collaboration- und Communication-Lösung, oder der voll automatisierten SD-WAN-Plattform „IntraSelect“ auf Basis von Ciscos cEdge. „Mit dieser Lösung waren wir Vorreiter“, sagt Wettig. Die modulare IP-VPN-Lösung verbindet lokale Netze zu einem weltweiten Unternehmensnetz für die sichere Übertragung von Sprache, Daten und Multimedia. Das Portfolio ist dabei nicht nur für Großkunden gedacht (wie etwa die SaaS-Lösungen oder Managed Service Ports), sondern explizit auch für den wachsenden Mittelstand interessant.

Auch interessant: Cisco Partner Summit 2018: Preise für die Telekom

Software: Abonnieren statt kaufen

Ebenfalls im Trend: Statt sich auf den Erst- und Einmalverkauf zu fokussieren, setzt Cisco in der Zusammenarbeit mit seinen Partnerunternehmen zunehmend darauf, Bestandskunden zusätzliche Lösungen anzubieten – und das nicht nur als einmaliges Kaufpaket, sondern als Abo-Modell. „Der meiste Umsatz in der Softwaresparte wird mittlerweile durch Abo-Modelle generiert“, sagt Oliver Tuszik, Senior VP Global Partners bei Cisco. „Solche Wiederholungsabschlüsse beflügeln nicht nur das Geschäft, sondern auch die Kundenbindung. Diese Entwicklung wird sich noch deutlich beschleunigen.“