Ob Finanzbuchhaltung, Jahresabschlusserstellung oder Gehaltsabrechnungen: Die Kunden der Steuerberatungsgesellschaft Franz + Partner erwarten jederzeit reibungslose Services rund um ihre Steuern. Seit 1981 sind elf Steuerberater und Wirtschaftsprüfer in Hannover mit rund 100 Steuerfachkräften für Privatpersonen und mittelständische Unternehmen in ganz Deutschland im Einsatz. Um auf die hohen Ansprüche der Mandanten rasch reagieren und sie optimal betreuen zu können und die Zusammenarbeit im Team zu verbessern, setzt die Kanzlei auf moderne IT- und Kommunikationstechnik.

Ausfallsichere Netzwerklösung für optimale Mandantenbetreuung

Was nötig ist, denn die Digitalisierung macht auch vor der Steuerbranche keinen Halt: Immer mehr Daten fallen an. Daten, die für die Berater im Außendienst oder für Mandanten jederzeit verfügbar und gleichzeitig DSGVO-konform verarbeitet und geschützt werden müssen. Dafür benötigte Franz + Partner eine ausfallsichere Netzwerklösung mit ausreichenden Bandbreiten. Außerdem wollten die Steuerberater Störungen selbst beheben können und jederzeit Einblick in das Unternehmensnetzwerk haben. Die Lösung: Cisco Meraki, bereitgestellt von der Telekom. 

Auch interessant: Grand Hall Zollverein: Event im Netz

Die alte Lösung stellte die Steuerberater zunehmend vor große Herausforderungen. So möchte Franz + Partner den Mitarbeitern etwa künftig mobiles Arbeiten bieten und mehr Heimarbeitsplätze ausbauen. Voraussetzung dafür: Berater und Kollegen müssen sich auch von unterwegs aus sicher mit dem Firmennetz verbinden können, um auf Systeme, Daten und Kontakte zuzugreifen – alles unter Einhaltung der Datenschutz-Grundverordnung. Zudem hatte die Steuerberatung nicht ausreichend Einblick in das Unternehmensnetzwerk. Trat eine Störung auf, musste Franz + Partner zunächst einen Entstördienst anrufen, der das Problem beheben konnte. Die Folge: Ausfallzeiten des Netzwerks, in denen die Bearbeitung der Mandanten-Belange in der Kanzlei stockte. Außerdem hatte die Wartung des Netzwerks hohe Kosten zur Folge.

Höhere Bandbreiten für mehr Datendurchsätze

Steckbrief

Name: Franz + Partner Steuerberatungsgesellschaft
Gründung: 1981
Hauptsitz: Hannover
Mitarbeiter: 120

Weitere Herausforderung: Das alte Netzwerk war historisch gewachsen und bestand aus vielen IT-Lösungen von Drittanbietern, die teilweise gar nicht mehr benötigt wurden. Die Fehlersuche war dadurch sehr aufwändig. Franz + Partner suchte zudem nach Möglichkeiten, den Datendurchsatz zu erhöhen, ortsunabhängig auf Daten zugreifen zu können und dadurch insgesamt die Prozesse in der Kanzlei zu optimieren – die wichtigsten Gründe für die Digitalisierung einer Steuerkanzlei, wie auch eine aktuelle Umfrage des Statistischen Berichtssystems für Steuerberater (STAX) ergeben hat.

Auch interessant: Zentrales Management für das Unternehmensnetzwerk

Mit der neuen Lösung Cisco Meraki bekommt die Steuerberatungsgesellschaft eine komplette LAN-Suite inklusive Switches, WLAN Access Points, Firewalls und Analysetool Meraki Insight. Die Telekom hat die Lösung am Firmensitz in Hannover installiert. Hohe Datenmengen sind dank der neuen Bandbreiten von 10 Gbit/s kein Problem mehr. Und die Ausfallsicherheit des Netzwerks ist auch gewährleistet: Die Lösung ist redundant ausgelegt, fällt etwa ein Access Point aus, springt der nächstgelegene ein.

Da immer mehr Daten anfallen, macht die Digitalisierung auch vor der Steuerbranche keinen Halt. Eine Lösung: Cisco Meraki, bereitgestellt von der Telekom. Da immer mehr Daten anfallen, macht die Digitalisierung auch vor der Steuerbranche keinen Halt. Eine Lösung: Cisco Meraki, bereitgestellt von der Telekom. (© 2019 Telekom)

Reibungslose Zusammenarbeit mit modernem WLAN

Das State-of-the-art-WLAN ermöglicht eine störungsfreie WLAN-Telefonie über den Cisco Unified Communications Manager, den Berater, Prüfer und Kollegen jetzt auch ganz einfach von Zuhause oder von unterwegs nutzen können. Das Meraki Teleworker VPN sorgt für eine reibungslose Verbindung der Mitarbeiter im Außendienst mit den Servern. Weiterer Vorteil: Mit Meraki Insight hat Franz + Partner jederzeit Einblick in das Unternehmensnetzwerk. Das System gibt bei auffälligen Aktivitäten automatisch Bescheid, etwa wenn ein gebuchter Service aus einem Rechenzentrum nicht die vereinbarte Performance erbringt. Meraki Insight hält genau nach, wann welcher Fehler an welcher Stelle aufgetreten ist und die Steuerberater können die Störungen selbst beheben. Künftig möchte Franz + Partner auch die komplette Serverstruktur erneuern – mit Cisco HyperFlex.

Auch interessant: Manfred Knoll: Für Kunden immer erreichbar

DEUTSCHE TELEKOM UND FRANZ + PARTNER STEUERBERATUNGSGESELLSCHAFT

Die Aufgabe: Um die personenbezogenen Daten der Mandanten jederzeit und überall zur Verfügung zu haben und die Kommunikation im Team zu vereinfachen, suchte die Steuerberatungsgesellschaft Franz + Partner nach einer stabilen LAN-Lösung, mit der sie auch selbst Einblick ins Unternehmensnetzwerk erhält, um Probleme beheben zu können.

Die Lösung: Franz + Partner entschied sich für Cisco Meraki. Die über die Cloud verwaltete Netzwerklösung besteht aus Router, Switches, WLAN Access Points, Firewalls, dem Analysetool Meraki Insight und Bandbreiten von 10 Gbit/s. Die Telekom installierte die komplette Suite am Firmensitz in Hannover.

Die Vorteile: Die Lösung ist redundant, fällt eine Komponente aus, springt die andere sofort ein. Die Steuerberater profitieren damit von einem ausfallsicheren LAN. Durch die hohen Bandbreiten ist ein schneller Datenverkehr möglich. Und mit Meraki Insight haben die Berater jederzeit Einblick ins Unternehmensnetzwerk und können Störungen selbst beheben.