Ideenschmiede: So funktioniert's

Bei der Frage, wie Sie Kreativität fördern können, herrschen viele Irrtümer vor: Die Vorstellung von Kreativität auf Knopfdruck gehört ebenso dazu, wie die Hoffnung, dass die Arbeitsanweisung an Ihre Mitarbeiter, kreativ zu sein, sofort Früchte tragen wird.

Das ist aber noch lange kein Grund, die Flinte ins Korn zu werfen: Denn mit ein paar einfachen Schritten können Sie Ihre Firma in eine kreative Ideenschmiede verwandeln. Großen Einfluss kann zum Beispiel die Büroeinrichtung haben. In diesem Zusammenhang lautet der erste Grundsatz: Nur wer sich sicher und wohl fühlt, kann kreativ sein. Mitarbeiter sollten ihren Arbeitsplatz als persönlichen Raum wahrnehmen.

Erlauben Sie Ihren Mitarbeitern daher auch persönliche Dinge anzubringen: Das kann das Familienfoto am Schreibtisch oder das Poster des Lieblingsvereins an der Wand sein. Denn während sich sterile Großraumbüros mit identischen Bürokabinen sicherlich dazu eignen, Dienst nach Vorschrift zu verrichten, sind sie für die Kreativität nicht förderlich.

Büroeinrichtung: Mitarbeiter nicht zu nah platzieren

Ein wichtiger Punkt bei der Transformation Ihres Büros in eine Ideenschmiede ist der Platz, den Sie Ihren Mitarbeitern einräumen. Dabei können sich sowohl zu große Distanz, als auch zu große Nähe negativ auf die Kreativität Ihrer Mitarbeiter auswirken:

  • Sind zu viele Kollegen in einem Raum, kann die Kreativität durch laute Telefonate oder das monotone Tastaturgeklacker  in Mitleidenschaft gezogen werden.
  • Sind die Kollegen zu weit weg, entwickeln sich Ihre Mitarbeiter schnell zu Einsiedlern und der kreative Austausch leidet.

Grundsätzlich gilt: Kreativität lässt sich am besten in einem Radius von 50 Metern fördern, wie Business-Wissen schreibt. Der absolute Kreativitätskiller ist eine Büroeinrichtung, die Mitarbeiter aus dem selben Team auf verschiedene Etagen oder gar in unterschiedliche Gebäude verteilt. Menschen müssen sich auf der selben Ebene begegnen, um kreativ sein zu können.

Dafür können Sie in Ihrem Unternehmen Austauschzonen schaffen, die den sozialen Kontakt erleichtern. Für die kreative Denkpause kann ...

  • ein Kickertisch,
  • eine Dartwand,
  • eine Tischtennisplatte,
  • eine Refreshment-Area mit frischem Obst und kühlen Getränken,
  • oder eine gemütliche Sofaecke förderlich sein.

Kreativität fördern: Austauschzonen als Schlüssel zur Innovation

Sie befürchten, dass eine lockere Arbeitsatmosphäre Ihre Mitarbeiter zum Müßiggang verleitet und unproduktiv macht? Falsch gedacht! Originelles und Bahnbrechendes entsteht, wenn alle Fesseln gesprengt sind. Informelle Meetingplätze schaffen genau das: Sie bringen Lebendigkeit in verkrustete Denkprozesse. Austauschzonen und die richtige Büroeinrichtung etablieren kollektive Rituale, die für ein harmonisches Zusammenspiel zwischen Ihren Mitarbeitern sorgen. Genau in solch einer Atmosphäre lässt sich Kreativität fördern.

Wichtig: Wenn sich Teams spontan zusammenfinden, sollten sie kreative Gedanken sofort festhalten. Flip-Charts? Multimediales Dashboard? Oder doch die gute alte Tafel mit weißer Kreide? Das ist eine Frage des Geschmacks ... Hauptsache, die Büroeinrichtung ermöglicht es, Ideen zu sammeln, zu tauschen und zu präsentieren.

Büroeinrichtung: Move your body!

Arbeiten heißt in Bewegung bleiben. Pferchen Sie Ihre Mitarbeiter nicht wie die Hennen im Hühnerstall ein, sondern sorgen Sie für genügend Auslauf- und Bewegungszonen.  Gut, Sie müssen nicht gleich dem Beispiel von Red Bull folgen und eine riesige Skate-Rampe in Ihr Büro einbauen. Aber um Ihr Unternehmen in eine Ideenschmiede zu verwandeln, sollten sich die Mitarbeiter  schon die Beine vertreten können. Denn Gehen hält den Kreislauf in Schwung und regt das Denken an.

Noch ein Tipp: Beschaffen Sie sich ein paar Firmenfahrräder, mit denen Ihre Mitarbeiter in der Mittagspause eine kleine Runde drehen oder zum Restaurant um die Ecke fahren können. Viele Menschen müssen sich bewegen oder an der frischen Luft sein, um die grauen Zellen in Schwung zu bringen.

 Weiterführende Links:

  • Lernen von den Besten: "Zeit Online" hat die Ideenschmiede von Red Bull unter die Lupe genommen.
  • Kreativität fördern: Auf "Karrierebibel.de" lesen Sie, wie Sie der eigenen Kreativität auf die Sprünge helfen können.