Die Wellen rauschen, das Schiff schwankt leicht, die Sonne geht am Horizont unter und wirft malerische Spiegelungen auf die Wasseroberfläche: Der Bodensee gehört zu den beliebtesten Urlaubszielen in Deutschland. Viele Touristen erkunden die Gegend vom Wasser aus – gern mit Hilfe von Schifffahrt & Bootsverleih Harald Lang. Wer selbst aktiv werden will, leiht sich ein Kajak oder Tretboot. Passagiere, die es bequemer haben wollen, buchen einfach eine Fahrt auf der „MS Seestern“ – einem Ausflugsschiff, auf dem bis zu 200 Personen Platz finden.

Wechsel von einem Netz ins andere

Die Abgeschiedenheit, die viele Ausflügler auf dem Wasser suchen, war für Harald Lang am Steuer der „MS Seestern“ mitunter ein Problem. Riefen während der Fahrt Kunden im Büro an, bekamen sie nur die Ansage des Anrufbeantworters zu hören. Eine Weiterleitung auf das Handy des Kapitäns war auf dem Bodensee nicht möglich. „Abends mussten wir die Kunden dann zurückrufen, das war natürlich mühselig“, sagt Lang. Und alles andere als optimaler Kundenservice, der Lang vielleicht sogar den ein oder anderen Auftrag kostete. Ein weiteres Problem: Das Telefonieren von unterwegs konnte teuer werden. Denn die Route führt den Kapitän und seine Crew über den westlichen Untersee, das Mobiltelefon wechselte dadurch häufig vom deutschen ins schweizerische Netz. Egal ob Lang einen deutschen oder einen schweizer Netzbetreiber fest einstellte – stets entstanden hohe Roaming-Gebühren für die Telefongespräche.

Die Lösung: MagentaEINS Business von der Telekom

Das Angebot kombiniert Flatrates für Festnetz, Mobilfunk und Internet. Damit kann Harald Lang jetzt grenzübergreifend telefonieren und surfen.

"MagentaEINS Business ist ein flexibles Angebot, das individuell auf die Bedürfnisse unserer Kunden zugeschnitten wird – genau das Richtige für Harald Lang.“

Steffen Aichelmann
Vertriebsmitarbeiter bei der Telekom

Geht nun ein Anruf im Büro des Bootsverleihers in Gaienhofen ein, wird er auf Wunsch auf das Handy von Harald Lang. Unterwegs surft Harald Lang als MagentaEINS Business-Kunde außerdem mit maximaler LTE-Geschwindigkeit.

MagentaEINS Business sorgt auch für besseren Kundenservice: Harald Lang installierte zwei Router auf seinem Ausflugsschiff – und bietet seinen Gästen nun unterwegs kostenfreien Internetzugang per WLAN an. MagentaEINS Business sorgt auch für besseren Kundenservice: Harald Lang installierte zwei Router auf seinem Ausflugsschiff – und bietet seinen Gästen nun unterwegs kostenfreien Internetzugang per WLAN an. (© 2016 Frederik Laux) - www.frederiklaux.de

Besserer Kundenservice

Ob Netz aus der Schweiz, aus Österreich oder Deutschland – die fließenden Grenzen stören Harald Lang bei Telefongesprächen dank MagentaEINS Business nun nicht mehr. Auch SMS sind inklusive. Ein weiterer Vorteil: Vom Büro aus telefonieren Harald Lang und sein Team vom Festnetz aus ebenfalls zum Pauschalpreis in verschiedene EU-Länder und in die Schweiz.

MagentaEINS Business war auch der Grund für noch besseren Kundenservice bei Schifffahrt & Bootsverleih Lang. Motiviert von der gelungenen Aktion mit der Telekom, installierte Harald Lang zwei Router auf seinem Ausflugsschiff – und bietet seinen Gästen nun unterwegs kostenfreien Internetzugang per WLAN. „Ich habe am Bootssteg außerdem eine Webcam installiert, die Live-Bilder überträgt. Meine Kunden können so immer in Echtzeit sehen, ob das Wetter bei uns schön ist und welche Boote verfügbar sind“, sagt Harald Lang. Durch diesen Service kann der Kapitän auch die Entscheidung für einen spontanen Ausflug in die Abgeschiedenheit des Bodensees beeinflussen.

Weiterführende Links zum Thema

MagentaEINS Business: Tarif-Informationen Deutsche Telekom
MagentaEINS Business: Ein Tarif, vier Dienste