Cyberattacken und Hackerangriffe werden zum Massenphänomen und betreffen inzwischen Unternehmen aller Größenklassen. Gut 68 Prozent aller vom Digitalverband Bitkom befragten Firmen erlebten innerhalb der vergangenen zwei Jahre einen digitalen Angriff. IT-Invasoren legen Websites lahm, nutzen Sicherheitslücken aus oder stehlen zielgerichtet Smartphones von Mitarbeitern, um an geschäftskritische Informationen zukommen. Besonders häufig kommt das Risiko per E-Mail ins Haus.

IT-Sicherheit auf dem Prüfstand

Gratis-Test auf IT-Sicherheit

 

In 15 Minuten zu mehr IT-Sicherheit: Der kostenfreie Security-Selfcheck der Telekom liefert Unternehmen mit 20 bis 200 Mitarbeitern ein detailliertes Bild der eigenen Bedrohungslage. Bei Lücken in der Sicherheit hilft das Magenta Security Portfolio.

Viele Betriebe haben bereits erste Maßnahmen ergriffen, doch wie weitgehend sind diese? Wo sind Lücken? Welche zusätzlichen Vorkehrungen sind nötig? Diese Fragen lassen sich innerhalb von 15 Minuten beantworten, mit dem kostenfreien Security-Selfcheck. Die Telekom hat den Selbsttest gemeinsam mit dem Marktforschungsunternehmen techconsult, dem Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik und dem Digitalverband Bitkom entwickelt. Mittelständische Unternehmen mit 20 bis 200 Mitarbeitern stellen hier ihre IT-Security auf den Prüfstand – auf Wunsch auch anonym.

Ein detailliertes Bild der Sicherheitslage

Für Unternehmen ist es sehr wichtig, alle möglichen Einfallstore für Cyberangriffe im Blick zu haben. Der Selbsttest der Telekom hilft den Firmen dabei, die eigenen IT-Schwachstellen zu erkennen. „Die Anwender erhalten schnell und einfach ein detailliertes Lagebild, bestimmen Handlungsfelder und leiten Maßnahmen ab – Schritt für Schritt“, sagt Dirk Backofen, Leiter Telekom Security.

Unverbindliches Beratungsgespräch

 

Sie müssen akute IT-Sicherheitslücken schließen? Oder sie möchten möglichen Problemen vorbeugen? Die Telekom unterstützt Sie mit einem umfassenden Magenta Security Portfolio und berät Sie gerne. Vereinbaren Sie einfach ein unverbindliches Beratungsgespräch über: Myriam.Jensing@telekom.de 

Das Testtool fragt alle relevanten Aspekte der IT-Security vor dem Hintergrund der eigenen Bedrohungslage ab. Dazu gehören die aktuell eingesetzten technischen Sicherheitslösungen, aber auch organisatorische, rechtliche und strategische Vorkehrungen. Wer teilnimmt, kann beispielsweise einschätzen, wie wichtig Schutz für das eigene Geschäft ist und wie gut Abwehrmaßnahmen umgesetzt sind.

Verlässliche Ergebnisse durch Security-Benchmark

Besonders interessant: Der Selbsttest liefert auch Benchmarks. So sind Teilnehmer in der Lage, die eigene Firma im Branchenvergleich zu bewerten. Als Basis dienen die Ergebnisse der Studie „Security-Bilanz Deutschland“, die techconsult jährlich erstellt und dabei 500 Unternehmen unterschiedlichster Branchen und Größen befragt. So stützt sich der Test auf eine stets aktuelle Datenbasis und ermöglicht einen verlässlichen Vergleich.

Auch der Security-Selfcheck ist nur der erste Schritt zu mehr Sicherheit. Mit ihrem Magenta Security Portfolio bietet die Telekom Firmen aller Größenklassen umfassenden und stets passenden Schutz – sei es, um akute Sicherheitslücken zu schließen oder Problemen vorzubeugen.