Beispiel für erfolgreiches Crowfunding: Die Ohm Laboratories haben mit einer cleveren Idee ruck, zuck Startkapital über die FinanzierungspIattform Indiegogo  eingenommen. Zehn Tage hat es gedauert, bis das junge US-Unternehmen die angepeilten 50.000 Dollar zusammen hatte. Angesetzt waren dafür ganze drei Wochen. Und wofür das Ganze? Für eine besonders pfiffige Lösung eines lästigen Problems vieler Autofahrer.

Denn das Problem kennt ja (fast) jeder: Über Nacht das Licht angelassen oder bei abgestelltem Motor zu lange Radio gehört – schon ist die Autobatterie leer. Ohne Startkabel oder gar eine Ersatzbatterie geht dann oft nichts mehr. Anders mit der innovativen Erfindung von Ohm Laboratories: Das Start-up hat nämlich eine intelligente Autobatterie entwickelt, die sich abschaltet, bevor der letzte Tropfen Saft verbraucht ist.

Merkt der Akkumulator, dass seine Kraft zur Neige geht, wechselt er quasi in den Energiesparmodus, um genug Strom für den nächsten Start des Motors zu haben. Doch damit nicht genug: Die intelligente Autobatterie von Ohm wiegt gerade einmal drei Kilo und damit nur knapp ein Fünftel der herkömmlichen Modelle. Darüber hinaus hält sie mit einer geschätzten Lebensdauer von sieben Jahren bis zu zwei Mal so lange durch.

Und auch in Sachen Nachhaltigkeit stellt die Autobatterie mit Energiesparmodus die Konkurrenz in den Schatten: Weder Blei noch Säure sind in ihrem Inneren zu finden. Damit ist sie wesentlich umweltverträglicher als die Konkurrenz.

Wer will, kann über Indiegogo schon  ein Exemplar oder mehrere bestellen. Eine einzelne Batterie kostet 199 Dollar plus Versand.

Weiterführende Links: