Die Mitgliedsbeiträge der Industrie- und Handelskammer sorgen nicht selten für Unmut bei gewerblichen Unternehmern. So wird die Rechtmäßigkeit der Pflichtabgabe gerade auch von Bundesverfassungsgericht überprüft. Welche Chancen diese Beschwerde von Unternehmern hat und welchen Rückhalt das Kammersystem heute noch bei Unternehmern hat, darüber diskutiert Birte Karalus mit dem Professor für Wirtschaftsverwaltungsrecht der Universität München, Martin Burgi.