Mittels Armband und Smartphone, über QR-Codes oder NFCkontaktloses Bezahlen ist auf dem Vormarsch. Anbieter Nymi geht jetzt noch einen Schritt weiter: In Kanada wird aktuell das Bezahlen per Herzschlag in einem geschlossenen Pilotprojekt getestet.

Möglich macht dies die eigens dafür entwickelte Technologie "heartID". Diese ist nach Angaben des Anbieters sicher und identifiziert den Nutzer über seinen unverwechselbaren, individuellen Herzschlag. Gemessen wird dieser über ein Armband, das per NFC mit der jeweiligen MasterCard verbunden ist. Der Kreditkartenhersteller gehört folglich auch zu einem der Partner von Nymi für das Projekt Kontaktloses Bezahlen. Außerdem mit im Boot: dieTD Bank Group.

Bis Ende 2015 wollen weitere kanadische Banken folgen und ähnliche Projekte für das biometrische Bezahlen per Herzschlag  testen.

Weiterführende Links:

  • Nähere Informationen über kontaktloses Bezahlen mit NFC und QR-Codes erhalten Sie bei mDM.
  • Wie Mobile Payment funktioniert, erfahren Sie ebenfalls auf der mDM-Seite.
  • Über kontaktloses Bezahlen per Herzschlag berichtet auch "futurezone".