Digitalisierung bestimmt die Startup-Trends

Sowohl Arbeitsplätze als auch die Freizeit werden immer digitaler. Startups, die mit innovativen Ideen in den Markt der Digitalisierung einsteigen, haben deshalb beste Chancen auf Erfolg. Die folgenden direkten oder angrenzenden Bereiche liegen dabei besonders im Trend.

1. Virtual Reality gestaltet den Arbeitsplatz

Bekannt ist Virtual Realtiy (VR) bisher überwiegend aus der Spiele-Technologie, wo sich Gamer bereits seit längerem durch künstliche Welten bewegen. Doch auch das Potenzial, diese Technik in Arbeitsprozesse einzubinden, ist riesig. Daher bieten sich hier enorme Chancen für Startup-Ideen.

Ein Beispiel dafür ist Augmented Reality (AR), welche die virtuelle und die reale Welt augenscheinlich miteinander verschmilzt. Dadurch kann sie Abläufe in diversen Branchen optimieren. So lassen sich unter anderem durch eingeblendete Informationen in AR-Brillen Arbeitsschritte in der Produktion effizienter gestalten oder die Orientierung in riesigen Lagerhallen vereinfachen.

2. Finanztechnologie gestaltet Banking effektiver

Die Digitalisierung schreitet auch in der Finanzbranche immer weiter voran. Zum Beispiel ist Mobile Payment im Bereich Fintech ein wichtiger Trend, den Startups noch für sich nutzen können. Denn bisher gibt es hier kaum einheitliche beziehungsweise ausgereifte Lösungen.

Auch interessant: Blockchain – die Möglichkeiten der Technologie

Ebenso gibt es bei der Finanz- und Kreditplanung Möglichkeiten für smarte Startup-Ideen. Besonders, wenn es darum geht, Prozesse zu vereinfachen und zu automatisieren sowie günstiger und sicherer zu machen. Ein mögliches Beispiel hierfür sind Smart Contracts auf Basis von Blockchain-Technologie. Sie erlauben es unter anderem, Verträge an Bedingungen zu knüpfen, durch die sie von selbst beginnen, bestehen bleiben oder sich auflösen.

Startup-Ideen Die passende Idee ist für ein Startup besonders wichtig, um sich durchzusetzen. (© 2018 Shutterstock / Jacob Lund)

3. Künstliche Intelligenz lässt Technik smarter werden

Optimal als Gründer starten mit der Telekom

Für Startups ist eine ideale Vernetzung essenziell. DeutschlandLAN Cloud PBX bietet dafür beste Voraussetzungen. Das Komplettpaket kombiniert Anschluss, Telefonie, Internet und Telefonanlage aus der Cloud mit neuester IP-Technologie zu einer Kommunikationslösung für Unternehmen jeder Größe. Dabei zahlen Firmen nur für die Leistungen, die sie wirklich nutzen. >> DeutschlandLAN Cloud PBX

Schon jetzt steckt Künstliche Intelligenz (KI) in vielen alltäglichen Geräten. Manche reagieren so gar auf Zuruf. Sprachassistenten  wie Alexa (Amazon), Siri (Apple) oder Magenta (Telekom) beantworten Fragen und führen Befehle aus. Doch dieser Geschäftsbereich bietet noch weiteres Potenzial für innovative Startup-Ideen. Und das nicht nur bei der Vernetzung im eigenen Zuhause.

KI kann fast jede Branche weiterbringen. In Versicherungen und Banken schätzt sie künftig verstärkt Risiken ein, verfolgt in der Logistik Lieferungen oder unterstützt Mediziner bei der Diagnose. Wichtig ist für Startup-Ideen im Zusammenhang mit Künstlicher Intelligenz, dass dadurch Abläufe vereinfacht beziehungsweise automatisiert werden oder auch mithilfe von Big Data präzisere Ergebnisse liefern.

4. Reisen soll günstig und individuell sein

Beim Reisen geht der Trend zu Erlebnissen, die persönlich auf den Kunden zugeschnitten sind. Daran hat die Digitalisierung zwar nur einen indirekten Anteil. Jedoch hat die immer bessere Vernetzung den Trend erst möglich gemacht.  Zu erkennen ist er bereits am Erfolg von Plattformen wie Airbnb.

New Work – was bedeutet der Trend?

Aber auch Couchsurfing und ähnliche Online-Dienste holen Reisende mit alternativen Angeboten ab. In diesem Segment ist dennoch weiterhin Luft für neue Startup-Ideen. Individualisierung ist und bleibt dabei das Stichwort.

Auf einen Blick: Bereiche mit Potenzial für Startups

Virtual und Augmented Reality: Gestaltet Arbeit abwechslungsreicher und einfacher durch das Bewegen in virtuellen oder optisch erweiterten Räumen.

Fintech: Von Mobile Payment bis Smart Contracts ist in der Finanzbranche viel Platz für innovative Startup-Ideen. Blockchain ist hier ein wichtiges Stichwort.

Künstliche Intelligenz: Sprachassistenten, Smart Homes oder  Datenauswertungen bieten Gründern in diesem Bereich mögliche Potenziale. Darüber hinaus ist KI jedoch auch in fast allen weiteren Branchen ein Trend.

Reisen: Individuelles und möglichst günstiges Reisen liegt im Trend. Neue Formate wie Airbnb können bisher in diesem Bereich punkten. Doch auch für neue Wettbewerber gibt es Chancen.