Mehr als jedes zweite mittelständische Unternehmen in Deutschland schätzt laut einer aktuellen Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte den Digitalisierungsgrad im eigenen Unternehmen als niedrig ein. Ein Grund für die Zurückhaltung – neben dem Dauerbrenner Thema Datensicherheit – ist vor allem das mangelnde IT-Wissen in der Firma selbst.

Experten für alle Fragen

Um ihren Kunden den Weg in die Digitalisierung zu erleichtern, bietet die Telekom neben ausgewählten Cloud-Anwendungen einen besonderen Digitalisierungssupport an. Mittelständische Unternehmen können sich beraten und begleiten lassen – von der Auswahl der passenden Lösung über die Buchung und Einrichtung bis zum Betrieb der Software im Unternehmen.

Im ersten Schritt können interessierte Unternehmer in einem Online-Check prüfen, wie fit sie bereits fürs digitale Zeitalter sind. Im Anschluss suchen sie gemeinsam mit Experten der Telekom die passenden Anwendungen für ihr Geschäft aus. Ob die Software wirklich passt, können Firmen dann 30 Tage lang kostenlos und unverbindlich testen.

Damit keine Frage offen bleibt, stehen die Profis der Telekom per E-Mail, telefonisch, im Online-Chat oder auch per Video-Chat zur Verfügung.
Für alle Apps bietet die Telekom einen telefonischen Einrichtungsservice an, für Microsoft Office 365 bei Bedarf auch einen Vor-Ort-Service. Auch über die Bereitstellung hinaus steht der Support bei allen Fragen zur Nutzung der Anwendungen bereit. Unternehmen können sich so ganz auf Ihr Kerngeschäft konzentrieren.

Sie brauchen Hilfe bei der Digitalisierung? So funktioniert es.

  • Alles aus einer Hand – Hilfe inklusive: Sie wollen Ihre IT umstellen, haben aber nicht das notwendige Know-How und die passenden Ressourcen? Mit dem „Digitalisierungssupport“ begleitet und unterstützt die Telekom ihre Geschäftskunden bei der Digitalisierung ihrer Geschäftsprozesse. Die Betreuung beginnt bei der Beratung, geht über den Kauf bis hin zur Bereitstellung und Support
    in der Nutzung.
  • Digitalisierungs-Check: Mit einem Online-Tool können Unternehmen eine Eigenanalyse durchführen. Das Ergebnis zeigt, welche Bereiche gut aufgestellt sind und wo es noch Potenzial für Kosteneinsparungen und Effizienzsteigerung gibt. So erhalten Unternehmen eine direkte Einschätzung über ihren individuellen Grad der Digitalisierung. Daraus folgen Tipps für passende Lösungen, die branchenspezifisch und auf die Firmengröße abgestimmt sind.
  • Persönliche Beratung und Auswahl der Lösung: Sind noch Fragen zu Produkten und Services offen, können Kunden nicht nur bei der Hotline anrufen, sondern sich
    auch persönlich per Videochat mit dem Telekom-Service austauschen. Außerdem steht online ein umfangreiches Ratgeberpaket zur Verfügung – mit FAQ-Listen, einem Blog zu Cloud-Themen und Erfolgsgeschichten von Kunden aus unterschiedlichen Branchen.
  • Einrichtungshilfe: Wenn Firmen die neue Software doch einmal nicht richtig zum Laufen kriegen oder nicht wissen, wie sie ihre Daten vom alten ins neue System bekommen, hilft die Telekom mit einem nützlichen Einrichtungsservice. Das funktioniert auch telefonisch für das gesamte Telekom-Angebot an Geschäftsanwendungen aus der Cloud. Wird aber auch als Vor-Ort-Service angeboten, wenn es darum geht, Microsoft Office 365 einzurichten.