Die Kunden von Sabrina Griesbach finden sich nicht nur in allen hierarchischen Ebenen eines Unternehmens, auch lokal sind die Firmen, die bei der Coaching-Expertin Rat suchen, weit verstreut. Aus ganz Deutschland, teilweise sogar europaweit, klopfen Führungskräfte an, um sich und ihre Mitarbeiter von HJG weiterbilden zu lassen. Dabei wird eine ständige Präsenz zur kaum lösbaren Aufgabe. „Ich treffe mich mit meinen Kunden regelmäßig virtuell“, erklärt Sabrina Griesbach.

Nur so kann Sabrina Griesbach zusammen mit ihrem 7-köpfigen Team ihren Kunden entgegenkommen. Das Unternehmen berät und unterstützt Firmen bei Strategiethemen, im Vertrieb sowie in der Aus- und Weiterbildung von Nachwuchs- und Führungskräften. „Mit iMeet überbrücken wir unkompliziert Distanzen. Denn wir trainieren und korrespondieren mit Führungskräften in ganz Deutschland. Und per Online-Videokonferenz klappt das jetzt vom eigenen Schreibtisch aus, samt Dateienaustausch“, begründet Griesbach ihre Entscheidung für iMeet. Sie ist seit mehr als 30 Jahren geschäftsführende Gesellschafterin der HJG Beratungs- und Trainingsgesellschaft für Kommunikation aus Haibach.

Online-Videokonferenz samt Dateienaustausch via iMeet

Bis zu 15 Teilnehmer kann Griesbach jetzt in ihren persönlichen Meetingraum in der Cloud einladen. „Da ich immer genau sehe, wer gerade spricht, kann ich sowohl Gruppen- als auch Einzelcoachings effizient führen“, erklärt sie. Um eine Videokonferenz zu starten, legt die HJG-Chefin einfach einen Termin fest und versendet einen Einladungs-Link per Mail. Die Teilnehmer verbinden sich dann via Laptop, Tablet oder Smartphone-App. „iMeet ist einfach und intuitiv zu bedienen. Wir brauchen keine zusätzliche Software, sondern nutzen das Programm einfach über das Internet“, freut sich Griesbach über die Software zur Videokonferenz.

Sichere Teambesprechung über die Cloud

Die Geschäftsführerin nutzt iMeet auch, um sich intern mit Kollegen abzustimmen und aktuelle Kundenpräsentationen zu besprechen. „Wichtig war uns, dass die Daten absolut sicher sind. Schließlich enthalten die Konzepte unser gesamtes Know-how. iMeet hat uns da überzeugt.“ Denn die Telekom garantiert, dass die Daten in ihren eigenen sicheren Rechenzentren am Standort Deutschland gespeichert werden – so macht nicht nur eine Videokonferenz Sinn, auch die Arbeit davor und danach wird dank Digitalisierung einfacher.

HJG digitalisiert weiter – Kunden profitieren

Weil die HJG voll und ganz von den Vorzügen der Digitalisierung profitieren will, nutzt sie zudem Office 365, TeamDisk und seit neuestem auch TeamLike. Microsoft Office 365 garantiert, dass für Dokumente jeglicher Art, etwa Texte, Tabellen, Präsentationen etc., ein weit verbreitetes Dateiformat in der Branche eingesetzt wird, natürlich immer in der neuesten Version und von überall nutzbar.

iMeet_ipad Sabrina Griesbach lädt die Teilnehmer ihrer Schulungen auch per iPad ein – die Videokonferenz-Software funktioniert auf fast allen mobilen Geräten. (© 2015 Eric Remann)

Und dank TeamDisk stellt das Unternehmen sicher, dass die Mitarbeiter nicht in die „USB-Stick-Falle“ tappen – der Online-Speicher ist weltweit rund um die Uhr, auch via App, aufrufbar.

Als interne Projekt- und Kommunikationsplattform schwört Griesbach auf TeamLike: „Einfach nur super“, schwärmt sie bereits nach wenigen Wochen, „wir nutzen TeamLike als Terminplaner, wissen jederzeit, wo und womit die Kollegen beschäftigt sind, die Mitarbeiter pinnen darin Neuigkeiten, erstellen Gruppen und organisieren ihre Projekt-Zusammenarbeit. Die Mitarbeiter sind wirklich begeistert. Mit iMeet, TeamDisk, TeamLike und Office 365 aus dem Business Marketplace haben wir sichere, einfache und zeitsparende Lösungen für unseren Geschäftsalltag im Einsatz“, resümiert Griesbach. Und Meetings mit USB-Sticks überlasst sie lieber der Konkurrenz.

Auf einen Blick:

  • Firma: HJG Beratungs- und Trainingsgesellschaft für Kommunikation
  • Branche: Consulting
  • Firmensitz: Haibach
  • Mitarbeiter: 7
  • Herausforderung: HJG entwickelt Führungskräftetrainings und Weiterbildungsprogramme für Firmen. Aufgrund der Distanzen zwischen dem Unternehmenssitz in und Kunden in ganz Europa, können die HJG-Trainer nicht überall gleichzeitig präsent sein. Sabrina Griesbach suchte deshalb eine Gesamt-Lösung, um Trainer und Teilnehmer an einem Ort zusammenzubringen, damit sie sich regelmäßig persönlich austauschen, kommunizieren und Projekte planen und durchführen können, sowie Daten in einem weit verbreiteten Standard überall und jederzeit verfügbar zu machen.
  • Lösung: HJG buchte auf dem Business Marketplace die Anwendungen iMeet Small Business, TeamLike, TeamDisk und Microsoft Office 365
  • Vorteile: In iMeet kann HJG nun Einzelcoaching und Führungskräftetrainings mit bis zu 15 Teilnehmern via Audio-, Video- und Webkonferenzen führen. Alles, was für die virtuellen Treffen notwendig ist, ist ein internetfähiges Endgerät. Eine einfache Webcam, wie sie bereits auf Laptop, Tablet und Co. installiert ist, genügt. So treffen sich Trainer und Teilnehmer überall auf der Welt einfach online. Projekte werden mit TeamLike für alle Projektmitarbeiter transparent geplant und erfolgreich durchgeführt. Dank Office 365 Dateien stehen im Büro, beim Kunden, unterwegs und in den Anwendungen des Business-Marketplace im Standardformat mit TeamDisk jederzeit in einer aktuellen Version bereit.