Neues MacBook Pro fällt durch

Sein neues MacBook Pro macht Apple gerade wenig Freude. So haben die US-Warentester von Consumer Reports dem Laptop im 13- und 15-Zoll-Format eine Empfehlung verweigert. Zum ersten Mal überhaupt ist damit ein Modell der Produktlinie bei den Prüfern durchgefallen. Grund: die schwankende Akkulaufzeit.

Im Testfeld des Instituts waren ein 13-Zöller mit und ohne Touchbar sowie ein 15-Zoll-Modell. Negativ aufgefallen war das kleinere Gerät mit Touchbar. Apples neues MacBook Pro machte bei der Akkulaufzeit keine gute Figur. So hielt die wiederaufladbare Batterie im ersten Testlauf 16 Stunden durch, im zweiten 13 Stunden und im dritten machte sie bereits nach weniger als vier Stunden schlapp.

Es könnte am Browser liegen

Interessant: Die Akkulaufzeit wurde unter anderem mit dem vorinstalliertem Safari-Browser gemessen. Lief Apples neues MacBook stattdessen unter dem Konkurrenzprogramm Chrome von Google, kam es nicht zu solchen starken Unterschieden.

Die unstete Akkulaufzeit fiel beim 13-Zoll-MacBook Pro besonders stark auf, war aber grundsätzlich auch bei den anderen Modellen nachvollziehbar. Das führte schließlich dazu, dass das MacBook von den Testern bei Consumer Reports nicht in die Liste der "empfohlenen" Laptops aufgenommen wurde.

Apple reagiert an Heiligabend

Das unangenehme Ergebnis rief Apples Marketing-Chef Phil Schiller persönlich auf den Plan. Über den Kurznachrichtendienst Twitter meldete er sich Heiligabend (!) zu Wort. Er kündigte an, gemeinsam mit Consumer Reports nach dem Grund für die schwankende Akkulaufzeit zu forschen. In den eigenen Testreihen habe Apples neues McBook Pro jedenfalls keine Auffälligkeiten in dieser Hinsicht gezeigt.

Weiterführende Links:

  • Akkulaufzeit verlängern: Je fürsorglicher Sie mit dem mobilen Stromspeicher umgehen, desto ausdauernder ist er. Oft kommt es nur auf die richtigen Energiespar-Einstellungen an.
  • "Business Laptop oder Consumer Notebook?" Das ist oftmals die nicht ganz einfach zu beantwortende Frage, wenn neue elektronische Geräte für die Belegschaft angeschafft werden sollen. Worin sich die verschiedenen Laptop-Kategorien unterscheiden, verrät unser Beitrag.