Flugauto von Geely fliegt 160 km/h schnell

Der Autohersteller Geely Holding Group hat den Flugauto-Pionier Terrafugia übernommen und will nun schon im Jahr 2019 das erste flugfähige Auto zur Marktreife bringen. Das Modell Transition, an dem die Volvo-Mutter bereits seit 2009 arbeitet, soll mit einer Geschwindigkeit von 160 km/h fliegen und eine Reichweite von etwa 640 Kilometern haben. 

Einen Prototypen mit der Bezeichnung "Transition" hatte das übernommene US-Startup Terrafugia in der Vergangenheit bereits vorgestellt und sogar einige dieser Fahrzeuge zum Preis von knapp 280.000 Euro verkauft. Das Flugauto erhielt 2012 eine Zulassung der US-Verkehrsbehörden und kann auf der Straße ebenso gefahren wie in der Luft geflogen werden. Für einen Flug muss der Start allerdings von einem Airport aus erfolgen. Als weitere Hürde benötigt der Besitzer neben einem Führerschein auch einen Pilotenschein.

Modell TF-X für den Massenmarkt gedacht

Ein zweites Geely-Modell namens TF-X könnte auch für den Massenmarkt interessant werden. Es soll senkrecht abheben und landen können, vollautomatisch fliegen und rein elektrisch angetrieben werden. Das Gefährt könnte auch als urbanes Flugtaxi dienen. Die Entwicklung nimmt allerdings noch Zeit in Anspruch; vor 2023 ist nicht mit einem Marktstart zu rechnen.

Weiterführende Links: