Cloud Computing spielerisch verstehen

Die CloudCity ist die Nachbildung einer echten Stadt mit all ihren üblichen Einrichtungen. Mithilfe von Allegorien erklärt die übersichtliche Plattform, was funktionales Cloud Computing benötigt. Zuständig für die Zuordnung und Beschreibung der Allegorien, also der Übersetzung der Services und Funktionalitäten in Bestandteile einer echten Stadt, war das IT-Research- und Beratungsunternehmen Crisp Research. „Ziel der Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom war es, den potenziellen Cloud-Kunden der Telekom die komplexe und umfangreiche Materie Cloud Computing mit all ihren Facetten in einem einzigen Schaubild zu verdeutlichen und zu simplifizieren, dabei aber gleichzeitig auch informativ zu sein“, sagt Maximilian Hille, Analyst von Crisp Research.

Denn genau wie eine Stadt benötigt die Cloud beispielsweise Energie, Sicherheitsexperten, eine gut ausgebaute Infrastruktur, ein optimal durchdachtes Netzwerk, Zuständige für die Administration und vieles mehr. Natürlich sind hier auch Hubschrauber, Schiffe und Fahrzeuge wie Laster und Autos im Einsatz, damit logistische Prozesse reibungslos ablaufen können. Und was wäre eine Stadt ohne Wege bzw. eine Daten-Autobahn?

Weiterführende Links zum Thema

Direkt zur CloudCity der Deutschen Telekom

Die Stadt der Zukunft: Vernetzte Smart-City-Lösungen

Internet der Dinge: Die Telekom nimmt eine starke Position ein