Gamescom 2018: „Vielfalt gewinnt“

Aussteller aus über 50 Ländern sollen auf der Gamescom 2018 Spielfreude, pures Entertainment sowie Inspiration und Innovation vermitteln. Dabei stellt die Fachmesse, die vom 21. bis zum 25. August in Köln stattfindet, nicht nur die neuesten Trends bei Computer- und Videospielen vor.

Auch interessant: Gamescom 2018 – wie Spiele-Technologie Firmen nutzt

Unter dem Leitthema „Vielfalt gewinnt“ gibt es in der 10. Ausgabe der Gamescom deutlich mehr zu sehen. Die Veranstalter bringen unter anderem bereits am 21. August Fachbesucher auf einem Kongress zusammen. Dort sollen neben Vorträgen auch Diskussionen aufzeigen, welche Impulse Spiele und ihre Technologie für die Digitalisierung in diversen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft geben können.

Potenziale von Games für die Arbeit nutzen

Unter dem Motto „Mehr als Spiele“ treffen auf dem Kongress 95 Sprecher aus dem In- und Ausland sowie Spitzenpolitiker auf die Fachbesucher, um über die Potenziale von Spielen zu debattieren. Auf dem Programm stehen unter anderem Vorträge zu übergreifenden Bereichen wie Künstliche Intelligenz und dem Internet of Things.

Auf der Veranstaltung sollen neben Vorträgen auch Diskussionen aufzeigen, welche Impulse Spiele und ihre Technologie für die Zukunft von Wirtschaft und Gesellschaft geben können. So gibt es etwa einen Vortrag über Games für die Logistikbranche und einen über die Förderung der Teamentwicklung in Unternehmen durch Serious Games.

Tipp für Fachbesucher: Über den Kongress und weitere Events hinaus bietet die Gamescom 2018 auf dem Messegelände eine abgetrennte Business Area. Sie steht offen für persönliche Gespräche oder auch gezieltes Networking.