Stuttgart, Berlin und München folgen

Die Stadt Hamburg ist in Sachen Digitalisierung und Elektromobilität unter allen deutschen Städten führend. Das zeigt eine Studie der Unternehmensberatung PwC, die die 25 bevölkerungsreichsten deutschen Städte hinsichtlich ihres digitalen Entwicklungsstands in Sachen Mobilität untersucht hat. Hamburg schafft es als einzige Stadt in allen vier untersuchten Bereichen unter die Top 3: Digitalisierung der Infrastruktur, Car- und Ridesharing, Elektromobilität und öffentlicher Personennahverkehr. Stuttgart folgt in dem Ranking auf Platz 2, ebenfalls zur Spitze gehören Berlin, München und Köln.

Hamburg glänzt durch Digitalisierung der Infrastruktur

Vor allem durch die umfassende Digitalisierung der Infrastruktur hat sich die Hansestadt den Spitzenplatz gesichert. Mit der Strategie für intelligente Transportsysteme (ITS) treibt Hamburg zum Beispiel die Weiterentwicklung der intelligenten Verkehrssteuerung mit Informations- und Kommunikationstechnologien voran, führt die Studie aus. Auch der Großbereich des Hamburger Hafens ist beispielhaft: Eine spezielle Sensorik und intelligente Auswertungsverfahren erfassen das Verkehrsgeschehen und ermöglichen eine vorausschauende Steuerung.

Stuttgart sichert sich Platz eins im Hinblick auf Elektromobilität, Leipzig liegt im Bereich ÖPNV ganz vorne und München ist im Bereich des Sharings der Vorreiter. Nachholbedarf in Sachen Mobilität und Digitalisierung haben die Städte des Ruhrgebiets. Keine der fünf untersuchten hat es in die Top Ten geschafft.