Roboter als Freund und Helfer

Wer im Lager eines Online-Händlers arbeitet, kommt schnell ins Schwitzen: Zwischen Regalen hin und her laufen, Produkte hervorholen und zur Verpackung schleppen – das ist ganz schön anstrengend. Der Lagerroboter des US-Start-ups Fetch Robotics erleichtert dem Menschen zum großen Teil dieser Arbeit.

Der kleine Automat folgt dem Lageristen auf Schritt und Tritt und passt sich der Schrittgeschwindigkeit des Menschen an. Wenn dieser die Ware aus den Regalen entnimmt, legt er sie einfach in eine Kiste, die der Roboter huckepack trägt. Dann schickt der Arbeiter seinen mechanischen Helfer per Befehl auf seinem Smartphone zur nächsten Station im Produktionsprozess. Wie das in der Praxis funktioniert, sehen Sie in diesem Image-Video:

So hilfreich ist der Lagerroboter

Für einen Online-Händler bietet diese Lösung eine Reihe von Vorteilen:

  • Der Mitarbeiter muss die Gegenstände nicht mehr selbst umherschleppen und weniger laufen.
  • Der Unternehmer weiß genau, welche Bestellungen aufgenommen werden und wo sich die einzelnen Produkte gerade befinden.
  • Die gesammelten Daten werden in bestehende Software-Lösungen integriert und in Statistiken ausgewertet.

Darüber hinaus hat Fetch Robotics auch einen großen Bruder des kleinen Lagerroboters entwickelt.  Der navigiert mittels Laserscanner sogar selbstständig, greift sich die Produkte automatisch aus dem Regal und transportiert sie dann weiter.

Weiterführende Links: