Nachdem die Telekom bereits im März die Partnerschaft mit OneLogin verkündet hatte, ist die Lösung ab sofort in der Open Telekom Cloud implementiert und für interessierte Anwender als Identity und Access Management as a Service (IDaaS) verfügbar. Durch den Betrieb der Lösung in den hochsichereren, deutschen Rechenzentren der Telekom unterliegen sämtliche Daten, die dort gespeichert und verarbeitet werden, den strengen deutschen Datenschutzbestimmungen.

OneLogin ist ein Identitätsmanagement-Dienst für authentifizierten Zugriff auf Cloud-Services und -Applikationen. Damit können sich Anwender mit entsprechenden Zugangsrechten über beliebige Endgeräte mit nur einem Vorgang sicher bei mehreren Diensten gleichzeitig anmelden. Die Lösung verwaltet die Identitäten über alle Anwendungen hinweg zentral. Authentifizierungsverfahren wie Single-Sign-on oder Zwei-Faktor-Autorisierung laufen im Hintergrund ab.

OneLogin stellt über 5.000 vorgefertigte Schnittstellen – so genannte Konnektoren – für Anwendungen zur Verfügung. Dazu gehören unter anderem Konnektoren für die von der Telekom angebotenen Cloud-Services Microsoft Office 365, Salesforce.com oder Successfactors.

Weiterführende Links zum Thema

Infrastrukturen aus der TelekomCLOUD

Office 365 in der Cloud: Im besten Sinne alternativlos

Für Vertrieb und Kundenservice: Telekom und Salesforce schnüren exklusives Paket für den Mittelstand

Salesforce: Kundenmanagement aus der Cloud

Experton-Studie: Telekom führend bei „Infrastructure Services“