Popular Times: Shoppen, wenn andere damit fertig sind

Wann sind die Warteschlangen in welchem Geschäft am kürzesten? Ungeduldige Kunden fragen sich das oft. Und doch offenbart sich die Antwort meist erst, wenn es zu spät ist:  im Shop selbst. Für viele eilige Käufer ein Gräuel.

Das muss aber nicht sein. Denn nun weiß die Google Suche, um welche Zeit das Gedrängel am größten ist. Popular Times heißt die Nerven schonende Lösung des Internet-Konzerns. Die zeigt bei Bedarf an, wann im bevorzugten Laden, Café oder Fitness-Klub sozusagen freie Fahrt herrscht. Und das weltweit für Millionen von Geschäften.

Google Suche mit neuem Service

Wie das funktioniert? Ganz einfach. Wer zum Beispiel seinen Lieblingssupermarkt per Google Suche aufruft, der findet im Ergebnis nun den neuen Punkt "Popular Times". Darunter zeigt unter anderem eine Grafik, wann der Laden besonders brummt. Menschen mit dünnem Nervenkostüm oder akuter Zeitnot sollten diese Phasen meiden. Die nötigen Informationen dafür zieht Google aus den GPS-Daten zahlloser Smartphones. Nach diesem Schema funktionieren zum Beispiel auch Stauwarnungen für den Straßenverkehr.

Die Funktion ist zwar bereits fertig, aber noch nicht jeder Nutzer der Google Suche hat sie schon. Erst nach und nach soll sie überall verfügbar sein.

Poular Times hilft auch den Ladenbesitzern

Die neue Lösung ist übrigens nicht nur praktisch für Käufer, sondern auch für Geschäftsinhaber. Die sehen nun ebenfalls Ruck-Zuck, wann in ihren Läden am meisten los ist und wann nicht. Aufwendige Kundenzähl-Apparaturen oder -Aktionen dürften damit in vielen Fällen überflüssig werden. Eine Extrawurst bekommen die Ladenbesitzer allerdings nicht. Sie sehen das gleiche Ergebnis von Popular Times wie jeder andere Nutzer auch.

Weiterführende Links: