Kundenanalyse: Den Besucher besser verstehen

Interessant für Einzelhändler: Das Start-up RetailReports misst mit Sensoren die Besucherfrequenz, die Aufenthaltsdauer und die Anzahl neuer Besucher im Geschäft. Mit den gesammelten Daten sollen Unternehmer ihre Kunden besser kennenlernen und so ihre Conversion Rate steigern. Im Klartext: Aus Besuchern sollen noch häufiger zahlende Kunden werden.

RetailReports bietet nicht nur die Installation der Sensoren an, sondern auch die Erstellung von Reportings. Dadurch soll der Händler in Erfahrung bringen ...

  • wie groß der Anteil der Stammkunden im Verhältnis zu Neukunden ist,
  • ob die Öffnungszeiten zum Verhalten der Kunden passen,
  • welche Filiale beziehungsweise welcher Bereich des Ladens die besten Werte zeigt und
  • wie viele Personen mit einem bestimmten Angebot oder einer Kampagne erreicht wurden.

Kundenanalyse: Big Brother watching you?

Bei all dem Nutzen für den Händler stellt sich trotzdem die Frage nach dem Datenschutz. Deshalb verspricht RetailReports, keine personenbezogene Informationen wie Aussehen, Alter, Geschlecht oder Größe zu erheben. Außerdem sollen die erfassten Daten zur Verarbeitung verschlüsselt an die entsprechenden Server gesendet werden.

Weiterführende Links:

  • Kundenanalyse mit Big Data: So werden Daten sinnvoll eingesetzt.
  • Welcher Kunde passt zu mir? Tipps zur Fokussierung auf die richtige Zielgruppe erhalten Sie auf mittelstand DIE MACHER.