Prototyp des Exaflop-Rechners erst 2018 fertig

Die Chinesen rüsten im Wettstreit um den besten Supercomputer auf. Der Prototyp des sogenannten "Tianhe-3" soll bis Anfang 2018 fertig sein, wie die "China Daily" berichtet.

Das Besondere: Der Supercomputer rechnet einen Exaflop pro Sekunde. "Exa" und "Flop" – die Bestandteile des Wortes geben bereits einen Hinweis auf dessen Bedeutung. "Exa" ist eine Maßeinheit. Die Abkürzung steht für eine Trillion Einheiten, also eine Zahl mit 18 Nullen. Ergo soll der neue Supercomputer eine Trillion Flops (auch als Gleitkommaoperationen bezeichnet) durchführen können.

Derzeitiger Supercomputer "Sunway" auch aus China

Die bisherigen schnellsten Rechner der Welt "Sunway" und "Tianhe-2" stammen ebenfalls aus chinesischer Produktion. Erst an dritter Stelle folgt ein Fabrikat aus amerikanischem Hause, der sogenannte "Titan".

Der derzeit schnellste Supercomputer "Sunway" führt 93 Petaflops durch und ist damit circa eine Million Mal stärker als Alltagsrechner, heißt es in der Onlineausgabe der "FAZ". Um einen Eindruck von der gigantischen Rechenleistung zu gewinnen: Für eine Stunde Rechenarbeit, die "Sunway" leistet, müssten alle Erdbewohner 538 Jahre lang jede Sekunde eine Rechnung in einen Taschenrechner tippen.

"Tianhe-3" soll bis 2020 voll einsatzfähig sein. Wissenschaftler in den Vereinigten Staaten arbeiten an ähnlichen Exaflop-Rechnern, werden aber wohl erst später damit fertig sein. Mit "Tianhe-3" will China seine Position als Weltführer im Bereich der Supercomputer untermauern, wie der Direktor von Chinas Nationalem Zentrum für Supercomputer, Meng Xiangfei, betonte.

Weiterführende Links:

  • Das Internet der Dinge kennt kein Halten: Wie schon im vorigen Jahr sagt das Marktforschungsunternehmen Gartner einen rasanten Anstieg der vernetzten Haushaltsgeräte voraus – Tendenz steigend.
  • Neben den inneren Werten sollten Sie sich auch um die Hardware Ihres Computers kümmern. Denn wenn Sie Ihren Computer reinigen und ihm die richtige Pflege zukommen lassen, erhöht das die Lebensdauer der Hardware. Die wichtigsten Pflegetipps.