Wenn Steven Potrykus wieder einmal in Sachen Spezialtüren unterwegs ist, dann braucht der Handelsvertreter eine Technik, die reibungslos funktioniert. Auf Baustellen oder bei Terminen mit Architekten will er ohne Probleme auf E-Mails, Dokumente, Aufträge und Rechnungen zugreifen – jederzeit und überall.

Die gesamte Technik ließ Steven Potrykus kurzerhand in die TelekomCloud auslagern. Der Server steht jetzt nicht mehr vor Ort, sondern wurde virtualisiert und befindet sich nun in einem deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum der Telekom.

"Egal mit welchem Gerät – sobald ich eine Internet-Verbindung habe, kann ich mit unseren Dateien arbeiten."

Steven Potrykus

Selbstständiger Handelsvertreter

Im deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum der Telekom in Biere (Sachsen-Anhalt) werden die Daten der TelekomCloud sicher verwahrt. Im deutschen Hochsicherheits-Rechenzentrum der Telekom in Biere (Sachsen-Anhalt) werden die Daten der TelekomCloud sicher verwahrt. (© 2015 Deutsche Telekom AG)

Wo früher bei technischen Problemen, etwa mit dem Server, erst ein externer IT-Techniker im Büro vorbeischauen musste, kann Potrykus das Problem nun selbst beheben – sogar von unterwegs. "Hat ein Mitarbeiter am Außenstandort Verbindungsprobleme, greife ich über mein Tablet auf den virtualisierten Server zu und starte ihn zum Beispiel neu", sagt er. "Nach ein paar Minuten kann mein Kollege dann weiterarbeiten." Als sichere Backup-Lösung für seine Geschäftsdaten hat Potrykus bei der Telekom den Online-Speicher Strato HiDrive Pro gebucht. Damit sind bis zu 500 Gigabyte seiner Daten automatisch vor potenziellem Verlust geschützt.

Microsoft Office 365: Arbeiten von unterwegs und auf verschiedenen Geräten

Auch die Arbeit mit der gängigen Office-Software gestaltet sich nun flexibler: Mit Microsoft Office 365 aus der TelekomCLOUD können Potrykus und seine Mitarbeiter überall an ihren Office-Dokumenten arbeiten und auf E-Mails und den Teamkalender zugreifen. "Ob im Home Office oder unterwegs, die Arbeit kann bequem orts- und geräteunabhängig erledigt werden", bestätigt Ilka Brauer von der Telekom. Für jeden Nutzer ist das sogar gleichzeitig von fünf verschiedenen Geräten wie PC, Tablet oder Smartphone aus möglich – mit nur einer Lizenz. "Sollte ich mein Geschäft erweitern, kann ich zusätzliche Lizenzen für neue Mitarbeiter problemlos dazu buchen", weiß Potrykus.

Mit Microsoft Office 365 aus der TelekomCLOUD kann jeder Nutzer gleichzeitig von drei verschiedenen Geräten wie PC, Tablet oder Smartphone aus arbeiten – mit nur einer Lizenz. Mit Microsoft Office 365 aus der TelekomCLOUD kann jeder Nutzer gleichzeitig von drei verschiedenen Geräten wie PC, Tablet oder Smartphone aus arbeiten – mit nur einer Lizenz. (© 2016 Deutsche Telekom)

Dazu kommt, dass eine neue Telefonanlage die Arbeit für Potrykus und sein Vertriebsteam ungemein erleichtert. Das Octopus NetPhone der Telekom lässt sich bequem über eine übersichtliche Oberfläche am PC bedienen. Die Kunden der Handelsvertretung lassen sich per Mausklick in Outlook aus einer E-Mail heraus oder über die Kontaktliste anrufen. Und am Monitor ist jederzeit erkennbar, ob ein Kollege gerade telefoniert oder nicht.

Komplettlösung aus einer Hand

Reibungslose Zusammenarbeit von Server, Laptops, Telefonen, Headsets, Smartphones – dieses Gesamtpaket hat die Telekom für Potrykus geschnürt. Hilfreich ist auch ein Ansprechpartner für alle Bereiche. Denn: "Die Technik muss einfach funktionieren", sagt der Handelsprofi. "So kann ich mich auf meine eigentlichen Aufgaben konzentrieren." Potrykus ist seit 2008 Kunde bei der Telekom. "Hier kommen IT und Telefonie aus einer Hand und ich fühle mich immer gut betreut und beraten". Und in Sachen Beratung kennt sich der Handelsvertreter gut aus.

Steven Potrykus und Schörghuber

Steven Potrykus beschäftigt als selbstständiger Handelsvertreter für die Schörghuber Spezialtüren KG zwei Mitarbeiter in Illertissen bei Ulm sowie einen weiteren im Home Office. Schörghuber produziert Holztüren unter anderem für Brand-, Rauch-, Schall-, Einbruch- oder Strahlenschutz. Zu den Kunden des Traditionsunternehmens aus dem bayerischen Ampfing, eine Stunde östlich von München gelegen, zählen die Allianz Arena München, die Schatzkammer im Kölner Dom, der Reichstag und das Bundeskanzleramt in Berlin, der Frankfurter Flughafen oder ein 5-Sterne-Hotel in der Atacama-Wüste in Chile.

Problem, Lösung & Fazit

Problem:
Der Handelsvertreter Steven Potrykus vertreibt Spezialtüren der Firma Schörghuber und wollte auch von unterwegs immer Zugriff auf alle wichtigen Daten haben.

Lösung:
Die TelekomCLOUD bietet Server, Rechnerleistung, Speicherplatz und Bürosoftware aus einem gesicherten Cloud-Rechenzentrum.

Fazit:
Potrykus und seine Mitarbeiter können mobil von verschiedenen Endgeräten aus gemeinsam Dateien bearbeiten sowie auf Kundendaten und den Server selbst zugreifen.

Weiterführende Links zum Thema

Online-Speicher Strato HiDrive Pro

TelekomCloud: Office 2016, Profi-E-Mail und Online-Speicher

Infoseite der Telekom zum Octopus NetPhone

Video: So funktioniert das Octopus NetPhone der Telekom

Homepage Schörghuber Spezialtüren KG