Sie begleiten uns auf Schritt und Tritt und wissen dabei nicht nur, woher wir kommen, sondern künftig auch, wohin wir gehen werden. Dass sie unsere Geschwindigkeit messen, den Kalorienverbrauch berechnen und die Herzfrequenz ermitteln, ist fast schon Nebensache. Hört sich wie Science-Fiction an?

Schon heute können sogenannte Wearables Daten ermitteln und verarbeiten, holen sich Informationen aus dem Internet und informieren ihre Träger darüber per Head-up-Display oder Sprachhinweis. Getragen wird die kleidsame Mini-Technik an der Brille, am Handgelenk, um den Hals, in Kleidungsstücken oder direkt auf der Haut. Prominentester Vertreter der neuen Gattung ist Google Glass: eine neuartige Brille, in der ein Computer steckt.