Windows-10-Upgrade nur bis zum 29. Juli kostenlos

Das Windows-10-Upgrade steht noch bis zum 29. Juli kostenlos zur Verfügung. Einzige Voraussetzung: Nutzer benötigen ein System, auf dem mindestens Windows 7 läuft. Danach wird das Upgrade kostenpflichtig – es sei denn, Microsoft verlängert die Aktion kurzfristig. Das ist nicht so unwahrscheinlich, denn sein Ziel hat das Unternehmen bisher verfehlt.

Mit dem Gratis-Upgrade wollte Microsoft nämlich vor allem Windows-7-Nutzer dazu animieren, auf das aktuelle Betriebssystem zu wechseln. Laut "Netmarketshare" hat Windows 10 im Mai einen Marktanteil von 17,4 Prozent erzielt und konnte sich damit stetig steigern. Im Januar dieses Jahres lag der Wert noch bei 11,9 Prozent. Marktführend bleibt jedoch Windows 7 mit einem Anteil von 48,6 Prozent im Mai 2016. Ein Jahr zuvor lag der Anteil noch bei 57,76 Prozent.

Windows-10-Update im Sommer erwartet

Ab dem Stichtag kostet eine Lizenz für Windows 10 Home 135 Euro – sofern Microsoft keine kurzfristigen Planänderungen durchführt. Für Windows 10 Pro zahlen Verbraucher 280 Euro. Das nächste große Windows-10-Update soll noch im Sommer 2016 angeboten werden. Es trägt den Beinamen Anniversary – schließlich steht Ende Juli der Jahrestag des Betriebssystems an.

Weiterführende Links: