Unternehmen haben Nachholbedarf bei Buchhaltungssoftware

Bei der Buchführung ist die passende Software eine große Hilfe für Unternehmer. Sie spart viel Zeit und ist zudem wenig fehleranfällig. Doch viele Firmen haben in Sachen Buchhaltungssoftware offenbar noch Nachholbedarf. So ergab die creditshelf-Studie „Industrieller Mittelstand und Finanzierung 4.0“ aus dem Jahr 2018, dass lediglich 34 Prozent der befragten Mittelständler davon überzeugt sind, eine Buchhaltungssoftware zu nutzen, die sich „auf dem modernsten Stand“ befinde.

Auch interessant: Controlling-Software – was sie können muss

Dabei ist die Auswahl an Tools groß und die Möglichkeiten sind divergent – soll es eine Desktop-Lösung werden oder eine Cloud-Version? Hier folgt eine Übersicht über empfehlenswerte Lösungen für Unternehmen jeder Größe. 

1. FastBill

Cloud- oder Desktop-Lösung?

Desktop-Lösungen haben in der Regel einen größeren Funktionsumfang, die Buchhaltungsdaten werden zentral auf einer Festplatte gespeichert. Sie sind vor allem für größere Mittelständler oft die bessere Wahl. Bei der meist günstigeren Cloud-Lösung kann jeder Zugriffsberechtigte die Software im Büro und unterwegs nutzen. Selbstständige, Kleinunternehmer und Startups sowie Unternehmer, die viel unterwegs sind, greifen oft zu einer Buchhaltungssoftware aus der Cloud.

FastBill ist eine SaaS-Lösung für Selbstständige, Existenzgründer und kleine Unternehmen. Das intuitiv bedienbare Programm hilft, Rechnungen online zu erstellen, Belege zu erfassen und einen Gesamtüberblick über die Finanzen zu behalten. Minutengenaue Zeiterfassung und -abrechnung hilft bei der Projektverwaltung, individuelle Vorlagen sorgen für schnelle Bearbeitung. Zudem können die monatlichen Vorgänge einfach und papierlos an den Steuerberater übergeben werden. Mit der Cloud-Lösung können Unternehmer von jedem beliebigen Ort aus auf alle wichtigen Dokumente zugreifen.

Auch interessant: Cash Management Systeme – Zahlungsverkehr steuern

2. Lexoffice

Lexoffice ist ebenfalls eine cloudbasierte Buchhaltungssoftware für Gründer, Kleingewerbetreibende und Einzelunternehmer. Dank integriertem Online-Banking mit automatischem Zahlungsabgleich gehören mühsame Vergleiche von Belegen und Kontoauszügen der Vergangenheit an. Das Programm ist einfach zu bedienen und unterstützt die automatische Texterkennung auf Belegen und die Liquiditätsplanung. Zusätzlich zur Einnahmenüberschussrechnung (EÜR) erstellt die Software auch die Gewinn- und Verlustrechnung (GuV). Der einfache Datenexport ist genauso möglich wie der eigene Zugang für den Steuerberater. 

Buchhaltung mit Zettel, Stift und Taschenrechner ist dank moderner Buchhaltungssoftware nicht mehr nötig. Buchhaltung mit Zettel, Stift und Taschenrechner ist dank moderner Buchhaltungssoftware nicht mehr nötig. (© 2018 Shutterstock / lovelyday12)

3. Lexware Buchhaltung

Lexware Buchhaltung ist eine Buchhaltungssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen, die auf der einen Seite intuitiv zu bedienen ist und auf der anderen Seite dennoch mit reichhaltigen Funktionen daherkommt. Sie eignet sich optimal für die doppelte Buchführung mit Jahresabschluss und EÜR. Die Desktop-Lösung bietet unter anderem Stapelverarbeitung, Plausibilitätskontrollen und umfangreiche Berichtsmöglichkeiten. Auch diese Software hat eine Steuerberater-Schnittstelle integriert und unterstützt Online-Banking.

4. DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen

Die Software DATEV Mittelstand Faktura mit Rechnungswesen dient als gute Grundlage für die Buchhaltung eines KMU, ist aber aufgrund ihrer Komplexität eher für Nutzer geeignet, die sich mit dem Thema Buchführung bereits ein wenig auskennen. Rechnungen, Angebote und Aufträge können mit der Desktop-Lösung genauso erstellt wie Belege verbucht und Mahnungen verwaltet werden – und das an mehreren Arbeitsplätzen gleichzeitig. Das Programm ist speziell auf die Bedürfnisse des Mittelstands und das damit verbundene Auftragswesen sowie den Zahlungsverkehr ausgerichtet. Mit der Cloud-Variante DATEV Unternehmen online ist zudem auch die Lohnabrechnung und die Personalverwaltung möglich.