CES 2019: Innovationsquelle in der Wüste

Vom Dienstag, 8. Januar, bis zum Samstag, 12. Januar 2019, wird das US-Spielerparadies Las Vegas zum Messezentrum für praktisch alles, was mit Technik für Verbraucher zu tun hat. An den fünf Tagen findet in der Wüstenstadt die Consumer Electronics Show – kurz CES – statt. Es ist eine der größten Ausstellungen ihrer Art. 4.500 Unternehmen und ihre Neuheiten werden dazu im World Trade Center Las Vegas und zehn weiteren Veranstaltungsorten erwartet.

Auch interessant: DIGITAL2018 – der Gipfel der Ideen

Auf der CES Las Vegas 2019 gibt es eine Vielzahl inhaltlicher Schwerpunkte. Folgende sind für Unternehmen besonders interessant.

1. 5G und das Internet of Things (IoT)

DeutschlandLAN Connect IP

Eine schnelle und sichere Internet-Anbindung ist schon heute die Basis für IoT. Mit Bandbreiten von bis zu 1.000 MBits schafft DeutschlandLAN Connect IP beste Voraussetzungen für Verbindungen, die höchste Ansprüche an Stabilität, Flexibilität und Sicherheit erfüllen.

>> zu DeutschlandLAN Connect IP 

Die Übertragungstechnik 5G gilt als Game Changer für den mobilen Datenverkehr der Zukunft. Dabei geht es um mehr als nur den Austausch von Smartphone zu Smartphone. Mit einem Tempo, das bis zu hundertmal schneller als heute ist, werden Carrier und Mobillfunkbetreiber 5G etwa für Smart Home-Anwendungen oder autonome Fahrzeuge einsetzen.

Eine große Rolle spielt dabei auch das Internet of Things. Und das nicht nur für die digitale Übermittlung von Informationen in Produktionsstraßen. Auch reale Straßen und der Verkehr auf ihnen sollen davon profitieren. Das schließt Smart Cities als Ökosystem und Schwerpunkt der CES in Las Vegas ein. Neben  IoT und 5G-Konnektivität geht es dabei um Transport und Smart Automotive, Energie und Versorgung, Gesundheit und öffentliche Sicherheit, künstliche Intelligenz und Daten-Analytik.

2. Robotik und Künstliche Intelligenz (KI)

Schon lange gehören Roboter in vielen Bereichen, etwa in der Autoproduktion, zum produktionstechnischen Alltag. Sie werden künftig noch in sehr viel mehr Bereichen Einzug halten – sowohl in physischer als auch Software-Form (Robotic Automation Process). Getrieben wird die Entwicklung von immer leistungsfähigerer Künstlicher Intelligenz.

Auch interessant: Robotic Process Automation – Alternative zum IT-Outsourcing

Die CES 2019 trägt diesem Trend mit einem eigenen Kernbereich Rechnung. Dort erfahren die Besucher, wie Unternehmen die KI in alle Aspekte ihres Geschäfts einbeziehen.

3. Blockchain

Bargeldloses Zahlen ist mittlerweile an vielen Kassen möglich und damit für Kunden zunehmend selbstverständlich. Einen Eindruck davon bekommen die Besucher auf dem Digital Money Marketplace der CES.

Geht es um digitales Geld, ist auch das Thema Blockchain nicht weit. War es anfangs in erster Linie als Basis für Kryptowährungen im Gespräch, so zieht es nun erheblich weitere Kreise. Ihre sicherheitsorientierte Struktur macht die Blockchain vielfältig einsetzbar. Über das Vertragsmanagement bis hin zur Lieferkette reichen die Möglichkeiten. Diese und andere Unternehmenslösungen sind in Las Vegas zu sehen.

4. Digital Health

Moderne Technologien können die Gesundheit fördern und länger bewahren. Dank immer besserer Diagnostik, Überwachung und Behandlungen gewinnen die Menschen mehr Lebenszeit. Und für Unternehmen ergeben sich neue Möglichkeiten durch Innovationen wie der Telematikinfrastruktur hinsichtlich der Gesundheitsvorsorge und kollaborativer Betreuung.

CES 2019 in Las Vegas: 5 technische Innovationen Moderne Verfahren erleichtern die gesundheitliche Beratung und Behandlung. (© 2018 Shutterstock / Kinga)

Einen weiteren Trend in diesem Zusammen behandelt ein Vortrag. Sein Titel: Das Jahrzehnt des Patienten beginnt. Möglich machen das aus technischen Ressourcen gesammelte, von Patienten generierte Gesundheitsdaten (PGHD) sowie umfassende und kontinuierliche Patientenbetreuungsprogramme.

5. Startups

Der Treffpunkt für Gründer ist der Eureka Park in Las Vegas. Dort können sie ihre Ideen vorstellen und sich untereinander austauschen. Laut CES sind dort die "800 der vielversprechendsten Tech-Pioniere der Welt" zu finden.

Auch interessant: Startup Pitch –  8 Tipps, um im Wettstreit zu siegen

Aber nicht nur die. Startups brauchen nämlich nicht nur Innovationen, sondern auch Investoren. Viele davon werden dort zu treffen sein – auf der Suche nach lohnenswerten Neuheiten und vielleicht sogar dem ein oder anderen "Einhorn".