WLAN-Router mit DSL-Modem: AVM Fritz!Box 7490

Darf es ein bisschen mehr sein, wenn Sie einen WLAN-Router kaufen? Dann ist die AVM Fritz!Box 7490 genau das Richtige für Sie. Denn der ADSL, ADSL2+ und VDSL unterstützende WLAN-Router mit integriertem DSL-Modem fungiert als ...

  • Telefonanlage,
  • Faxgerät,
  • Anrufbeantworter,
  • DECT-Basis für Mobiltelefone,
  • kann als Mediaserver genutzt werden und
  • hat außerdem zwei USB-Anschlüsse.

Darüber hinaus funkt der WLAN-Router nicht nur über WLAN 802.11n. Auch der extrem schnelle 802.11ac Standard wird bedient. Entsprechend kompatible Endgeräte sind allerdings Voraussetzung, damit Sie vom rasanten WLAN im vollen Umfang profitieren. Die breite Leistungspalette hat ihren Preis: 199 Euro müssen Sie in die Hand nehmen, wenn Sie ein drahtloses Netzwerk mit der AVM Fritz!USB-3.0-Box 7490 zum Laufen kriegen möchten.

WLAN-Router mit DSL-Modem: Asus DSL-AC68U

Ein weiteres interessantes Model mit integriertem DSL-Modem: der WLAN-Router DSL-AC68U von Asus. Kompatibel ist das Gerät mit ADSL, ADSL2, ADSL 2+, VDSL, Glasfaser- und Kabeldiensten. Die Datenübertragung ist mit bis zu 1900 Megabyte pro Sekunde außerordentlich schnell und lässt kaum Wünsche offen. Das Besondere: die sogenannte AiRadar Technologie, die ...

  • mit drei ausrichtbaren Antennen ermöglicht, ein drahtloses Netzwerk bei Empfangsproblemen zu optimieren und
  • vor allem für WLAN-Netze geeignet ist, die auf mehreren Etagen und einer großen Gesamtfläche genutzt werden sollen.

Außerdem lassen sich an dem integrierten USB-3.0-Anschluss mit Mediaserver-Funktion Drucker, 3G/4G USB-Sticks oder USB-Festplatten problemlos anschließen ... Für etwa 180 Euro können Sie den WLAN-Router kaufen.

WLAN Router ohne DSL-Modem: Netgear Nighthawk X4 R7500

Haben Sie bereits ein DSL-Modem, das Ihnen beispielsweise Ihr Provider zur Verfügung gestellt hat? Dann sollten Sie sich einen WLAN-Router kaufen, mit dem Sie nur Ihr drahtloses Netzwerk einrichten. Unser Vorschlag: der Nighthawk X4 R7500 von Netgear. Das Gerät überzeugt mit ...

  • hohen Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 1,73 und
  • bei kombinierter Nutzung von bis zu 2,33 Gigabyte pro Sekunde,
  • zwei USB-3.0-Anschlüssen,
  • einem eSATA-Anschluss für externen Speicher und
  • vier Antennen, die Sie nach Belieben ausrichten können, um die Reichweite Ihres WLAN-Routers zu vergrößern.

Mit etwa 170 Euro sind Sie dabei.

WLAN-Router ohne DSL-Modem: Buffalo Technology AirStation 1750

Ebenfalls ohne DSL-Modem kommt die AirStation 1750 von Buffalo Technology daher. Dank WLAN-Standard 802.11ac ...

  • meistert der WLAN-Router Übertragungsraten von bis zu 1.300 Megabyte pro Sekunde und
  • schultert im Dual Band Betrieb sogar Übertragungsraten von bis zu 1.750 Megabyte pro Sekunde.

Darüber hinaus ist das Gerät mit einem Preis von etwa 118 Euro relativ günstig. Sie müssen also nicht zwangsläufig viel Geld für ein drahtloses Netzwerk investieren.

Weiterführende Links:

  • Weitere Empfehlungen, wenn Sie einen WLAN-Router kaufen möchten, erhalten Sie bei "Computer Bild".
  • Geräte für eine drahtloses Netzwerk empfiehlt auch "Chip".