Einmal im Monat stehen Spitzenpolitiker aus dem Bundestag den Vertretern des Bundesverbandes mittelständische Wirtschaft (BVMW) Rede und Antwort. Im politischen Beirat findet ein reger Gedanken- und Meinungsaustausch statt. Die Parteien werden über die Interessen des Mittelstandes informiert, und die Politiker nutzen den Kanal, um ihre Entscheidungen transparent zu machen. Auf der diesjährigen Agenda standen unter anderem das Freihandelsabkommen TTIP, die Erbschaftssteuer oder die steuerliche Forschungsförderung. Die Politiker Thomas Strobl (CDU), Dagmar Wöhrl (CSU), Wolfgang Tiefensee (SPD), Cem Özdemir (Grüne) und Gregor Gysi (Die Linke) stellen sich nach dem Dialog mit BVMW-Präsident Mario Ohoven auch noch den Fragen des Publikums.