Ausgefallene Form: Diese Robo-Schlange ersetzt künftig vielleicht einen ganzen Katalog intelligenter Gadgets. Mit LineFORM hat das MIT Media Lab einen wahren Alleskönner und waschechten Gestaltwandler entwickelt.

Der flexible Roboter gibt als Smart Wristwatch haptisches Feedback und fungiert als bewegliches Strom- und Datenkabel. Wenn Sie Ihr Smartphone oder Laptop laden, macht LineFORM den Stromfluss durch Wellenbewegungen sichtbar und Sie bekommen richtig was zu sehen. Der Clou: Eine Version des mechanischen Helferleins verwandelt sich gar in ein Telefon.

Im Video zeigen die Forscher vom MIT noch viele andere Anwendungsmöglichkeiten. Der Roboter merkt sich etwa, wie er gebeugt und gefaltet wird: Bewegungen werden also aufgenommen und können wieder abgespielt werden. Ein funktionierendes Exoskelett ist damit in greifbare Nähe gerückt.

Wie die Technik arbeitet? Der Roboter in Schlangenform besteht aus mehreren hintereinander gehängten Motoren. Mit der Mechanik lassen sich Bewegungen nachbilden, aber auch eine feste Struktur aufbauen. Was mit dem Multitalent alles angestellt werden kann, wird damit bloß von der Fantasie des jeweiligen Programmierers beschränkt.

Weiterführende Links:

  • Oft sind es die kleinen Dinge, die begeistern: "Golem" berichtet beispielsweise von Minirobotern aus Papier.
  • Überlassen wir die Kindererziehung bald unseren mechanischen Partnern? Die "Süddeutsche Zeitung" schreibt von Wiege-Robotern und anderen Ideen.