Volker Lorentzen aus Bergenhusen ist Spezialist für Smart Homes. Doch bis es soweit war, hat der Elektroinstallateur seinen kleinen Handwerksbetrieb komplett auf den Kopf gestellt. Ein boomender Markt voller Potenzial für das Handwerk: Schon zehn Millionen Menschen profitieren von Smart Home-Lösungen in den eigenen vier Wänden.

Das Beispiel Lorentzen zeigt: Neue Techniken erfordern neue Berufsbilder. Smart Homes allein mit ihrer Vernetzung der einzelnen Gewerke verlangen nach sehr viel mehr Know-how als das des bisherigen Elektroinstallateurs. Auch andere Handwerks-Betriebe müssen sich wandeln.

Im Gespräch mit mittelstand DIE MACHER erklärt Berufsausbilder Bernd Dechert, wie die Branche auf die neuen Anforderungen reagiert.