Designer und Technikfreaks aufgepasst: Dieses Video demonstriert die perfekte Symbiose zwischen Mode und Technologie. Das Feder-Oberteil des Künstlers Behnaz Farahi verändert sich nämlich mit den Blicken seines Betrachters. Wie das funktioniert? Möglich machen dies im Kleidungsstück integrierte Mini-Kameras. Die Eye-Tracking-Technologie erfasst das Geschlecht und – etwas weniger präzise – das Alter des Gegenübers. Anschließend plustert sich das Top auf und senkt sich wieder. Dieser Vorgang ist sonst bei Vögeln in der freien Wildbahn zu beobachten.

Farahis Outfit zeigt eindrucksvoll, dass selbst unsere Kleidung im Zuge der Digitalisierung immer intelligenter und wandlungsfähiger wird. Ein Trend, den auch die heimische Textilwirtschaft auf dem Schirm haben sollte.

Weiterführende Links: