Digital ist ganz normal

Digitale Medien prägen längst unser Leben und haben besonders den Arbeitsalltag in Deutschland revolutioniert: Mobile Technologien sind entscheidend für die Kommunikation sowohl mit den Kunden als auch der Mitarbeiter untereinander in den Firmen. Unternehmen, die fit sein wollen für die Zukunft, setzen auf mobile Lösungen und digitale Arbeitsplätze. Einige haben in der digitalen Transformation bereits viele Schritte erfolgreich absolviert, andere sind mittendrin oder noch in der Planungsphase.

Digitale Arbeitsplatzgestaltung: Hier geht es direkt zur Studie.

Auszug aus der Studie „Der Arbeitsplatz der Zukunft“:
In welchen Bereichen wird zukünftig verstärkt investiert?

n=401 Quelle: Crisp Research AG 2017 im Auftrag der Telekom Deutschland GmbH n=401 Quelle: Crisp Research AG 2017 im Auftrag der Telekom Deutschland GmbH (© 2018 )

Mehr als 400 Entscheider befragt

Zwischen Juli und Oktober 2017 befragte das IT-Research- und Beratungsunternehmen Crisp Research im Auftrag der Telekom 401 IT-, Strategie- und andere Business-Entscheider aus Unternehmen verschiedener Branchen und Größen. Jetzt liegen die Ergebnisse vor. Die komplette Studie stellt die Telekom interessierten Betrieben kostenlos als Download bereit.

„Microsoft bestimmt das digitale Arbeiten – Lösungen rund um Microsoft Office 365 und Skype sind beim digitalen Arbeitsplatz besonders gefragt.“
Microsoft Office 365

Aktuell bietet die Telekom mit Microsoft Office 365 in der Edition „Business Premium“ ein Office-Komplettpaket mit Hosting in Deutschland zu einem besonders günstigen Einstiegspreis. Während der ersten sechs Monate kostet es monatlich nur 9,95 Euro pro Nutzer, danach gilt der reguläre Preis von 11,95 Euro. Die Sonderaktion ist bis zum 31. Dezember 2018 buchbar.[1]

>> Jetzt Preisvorteil sichern

Die richtigen Mittel für den Mittelstand

Welche Anforderungen muss ein digitaler Arbeitsplatz erfüllen? Welches sind die wichtigsten Ziele bei seiner Gestaltung? Und in welche Bereiche der Digitalisierung fließen künftig die meisten Investitionen? Auf diese und viele andere Fragen, darunter auch die nach Angeboten und Dienstleistern, gibt die Studie „Digitale Arbeitsplatzgestaltung“ spannende Antworten.

Sie zeigen unter anderem: 63 Prozent der Befragten arbeiten konkret daran, ihre Arbeitsplatzarchitektur vernetzt, kommunikativ und auf Basis von Cloud-Technologien aufzubauen. Mehr als 90 Prozent der Unternehmen werden das Budget für digitale Arbeitsplätze massiv aufstocken. Für 41 bis 55 Prozent der befragten Firmen sind neue Endgeräte, Anwendungen zur Vernetzung sowie ein hohes Sicherheitsniveau die wichtigsten Investitionsmaßnahmen.

Nahezu alle Unternehmen in Deutschland sehen sich durch digitale und mobile Technologien und Anwendungen unmittelbar betroffen und entwickeln Ideen und Strategien, diese für sich gewinnbringend zu nutzen. Moderne Technologielösungen treiben die Revolution der Arbeitsplätze und vor allem der Interaktion mit den Kunden voran.

Vernetzte und kollaborative Zusammenarbeit wird künftig der Standard sein

n=401 Quelle: Crisp Research AG 2017 im Auftrag der Telekom Deutschland GmbH n=401 Quelle: Crisp Research AG 2017 im Auftrag der Telekom Deutschland GmbH (© 2018 )

Welche Trends Unternehmen derzeit beschäftigen

Dabei werden die neuen Technologien zunehmend getragen von Trends, die Arbeitsplätze entscheidend verändern:

  • Vernetzung: Infrastruktur, Anwendungen und Prozesse verschmelzen zu integrierten Services, mit denen berufliche Aufgaben auch außerhalb des Büros gelöst werden können.
  • Künstliche Intelligenz: Sie ermöglicht die maschinelle Auswertung und anschließende autonome Bewertung großer Datenmengen und Informationen. So können komplexe Arbeitsprozesse unterstützt, automatisiert oder substituiert werden.
  • Internet der Dinge: Immer häufiger werden Sensoren in digitale Prozesse eingebunden. Ein Beispiel: Ausgehend von Kalendereinträgen, ermöglichen sie beispielsweise, Meetingräume oder Kommunikationsverbindungen bei Betreten des Raums automatisch auf die entsprechenden Voreinstellungen zu bringen.

Es ist also viel in Bewegung. Alle, die in Sachen Digitalisierung den Anschluss nicht verpassen wollen, finden in den Studienergebnissen viel Inspiration für eigene Aktivitäten.

Digitale Arbeitsplatzgestaltung: Hier können Sie die Studie kostenlos downloaden.

Preisaktion bis 31.12.2018: Preis für Microsoft Office 365 in der Edition Business Premium mit Hosting in Deutschland in den ersten 6 Monaten, ab dem 7. Monat erhöht sich der monatliche Preis/Nutzer auf 11,95 € netto. Preis gilt pro Nutzer und Monat bei Abschluss einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten. Verträge sind mit einer Frist von einem Monat zum Ende der Mindestvertragslaufzeit kündbar. Erfolgt keine Kündigung, so verlängert sich der Vertrag automatisch um die Mindestvertragslaufzeit. Die monatliche Abrechnung erfolgt auf Wunsch direkt über Ihre Telekom Festnetz- oder Mobilfunkrechnung.
Weitere Informationen zu den verfügbaren Editionen, Preisen und Laufzeiten sowie direkte Buchung unter www.telekom.de/office-365