Amazon Echo Show ermöglicht Videotelefonie

Nachdem schon seit einigen Monaten Gerüchte über ein Echo-Gerät mit Display kursieren, hat Amazon nun den Neuzugang zur Echo-Familie vorgestellt. Der Echo Show verfügt über ein 7 Zoll-Touchdisplay, lässt sich aber wie die anderen Echo-Geräte über die Sprachassistentin Alexa steuern. Ein zentrales Feature ist die Videotelefonie: Nutzer können darüber mit anderen Echo Show-Besitzern kommunizieren. Auf dem Display werden auf Kommando zum Beispiel Termine, Nachrichten, Videos oder Live-Bilder von Smart Home-Kameras angezeigt. Auch Musiksteuerung ist mit dem Echo Show möglich, entweder über Amazon oder Dienste wie Spotify.

Echo Show soll auch in Deutschland verkauft werden

Bislang ist der Amazon Echo Show nur für den US-Markt angekündigt und erscheint dort am 28. Juni 2017. Vorbestellungen sind zum Preis von 230 US-Dollar bereits möglich. Allerdings ist laut dem Portal "AFTVnews" auch ein Marktstart in Deutschland geplant. Das Gerät verfügt über eine Kamera mit fünf Megapixeln und drei Knöpfe an der Oberseite. Mit diesen lässt sich die Lautstärke steuern und das Mikrofon sowie die Kamera an- und ausschalten.

Erst Ende April hatte Amazon mit dem Echo Look eine smarte Kamera vorgestellt, die unter anderem in Styling-Fragen berät.