Die CeBIT setzt vermehrt auf junge Zielgruppen

Der Stadt Hannover bleibt die CeBIT treu, an dem Konzept der Messe ändert sich jedoch so einiges, beispielsweise was Termin und Location angeht. So findet sie diesmal vom 11. bis 15. Juni statt und damit rund drei Monate später als in den Jahren zuvor. Außerdem besetzt sie jetzt andere sowie größere Bereiche des bisherigen Geländes und soll sich inhaltlich von der Messe zu einem Business-Festival wandeln.

Auch interessant: CeBIT 2018: Mehr Angebote für den Mittelstand

Durch die radikalen Veränderungen wollen die Veranstalter junge Besucher stärker einbeziehen. Um die künftigen Mitarbeiter und Entscheider der Branche anzulocken, nutzen sie deshalb auch ganz neue Formate.

In Shows und Workshops die CeBIT 2018 erleben

Von den Themen her setzt die Messe auf Aktuelles wie Künstliche Intelligenz, humanoide Roboter und autonomes Fahren, denn diese würden bereits unser Leben, aber auch unsere Arbeit prägen, wie Messechef Oliver Frese laut Medienberichten gegenüber der dpa erklärte. Dazu ergänzte er:

„Digitalisierung wird uns wahrscheinlich die nächsten Jahrzehnte begleiten – weil sie nie stillsteht.“

Neben Ausstellungen sieht das neue Konzept auch zahlreiche Events für junge Zielgruppen vor. Es stehen etwa Shows mit Stars wie Jan Delay und DISKO No. 1 auf dem Programm. Ergänzend wird es diverse Workshops und Möglichkeiten zum Networking geben. Dadurch soll die Messe einen „360-Grad-Blick auf die Digitalisierung von Unternehmen, Verwaltung und Gesellschaft werfen, wie es auf der Internetseite der CeBIT heißt.“